Afrika-Flug nonstop

Doppelschnepfen: Nonstop nach Afrika
Doppelschnepfen: Nonstop nach Afrika
Nonstop nach Afrika, okay, klingt im Jahr 2011 nicht mehr allzu waghalsig. Was aber, wenn der Flieger organisch ist, keine Karte zur Verfügung hat und mit diesen Ausmaßen ziemlich klein daherkommt? Im verlinkten Bild zu sehen ist eine Doppelschnepfe. Ein Zugvögel, der aus Skandinavien kommend im Winter Richtung Zentralafrika fliegt, ist gerade mal 30cm groß, mit einer Spannweite von 45cm ausgerüstet und nur noch in einer Brutpaarzahl von etwa 150.000 in Europa vorhanden. Absolut bemerkenswert ist seine Reise nach Afrika deshalb, weil er anders als viele andere Zugvögel bei seinem Flug keine Pause einlegt. Nur etwa zwei bis drei Tage benötigt die Doppelschnepfe, um schließlich in den Gebieten Zentralafrikas anzukommen. Dabei werden die Ostsee, der Balkan, die Adria, die libysche Küste und schließlich die Sahara überflogen. Die Reisegeschwindigkeit der Vögel erreicht dabei bis zu 100 Stundenkilometer. Dabei ist es für den Laien äußerst erstaunlich, wie eine derartige Ausdauerleistung ohne weitere Nahrungsaufnahme erfolgen kann. Schließlich machen bislang alle bekannten Zugvögelarten ihre Pause auch, um sich an nahrhaften Verpflegungsorten weiter zu stärken. Sowie natürlich zum Hauptzweck einer Pause: dem Ausruhen. Herausgefunden, dass Doppelschnepfen diesen irrwitzigen Reisestil pflegen, hat ein schwedischer Forscher, der die im Sommer in Skandinavien (und vielen Teilen Russlands) lebenden Tiere mit Peilsendern versorgte, von dene immerhin drei ihre Dienste bis zum Ende der Reise erledigten. Beeindruckende Erkenntnisse, gleichzeitig muss angemerkt werden, dass die Doppelschnepfen noch vor weniger als 100 Jahren auch in Deutschland vorkamen, sie aber aufgrund der Klimaveränderungen in ihrer Verbreitung immer mehr eingeschränkt wurden. So verändert die industrielle Entwicklung in Deutschland auch sehr konkret die Tierwelt in Afrika. Nonstop durchgeflogen, vielleicht gibt es dieses Phänomen nicht mehr allzu lange. Creative Commons License photo credit: loop_oh
Ihre Traumreise beginnt hier