Aktivität in Simbabwe: White Water Rafting auf dem Sambesi River

Rafting in Simbabwe
Rafting in Simbabwe
Nicht nur als Tourist passiv durch die Lande laufen und Dinge anstarren oder fotografieren — erst die eigenen Aktivitäten machen den Afrika-Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis. Aktivität von aktiv, denn eine der Top-Aktivitäten bei einer Reise nach Simbabwe ist das White Water Rafting im Zambezi River, wie er auf englisch heißt, zu deutsch schlicht: Sambesi, der Fluss. Toll bei den im Sambesi angebotenen White Water Rafting-Touren ist, dass man sich ganz frei aussuchen kann, welchen zeitlichen Umfang diese haben sollen. Fährt man nur einen halben Tag durchs wilde Wasser dieses ur-afrikanischen Stroms oder bleibt man gleich mehrere Tage im Wasser, im Boot, um den Strömungen zu widerstehen, sich vorwärts zu kämpfen, ordentlich nass zu werden, aber auch unheimlich viel Spaß zu haben? Das kann man selbst entscheiden, da sind die Anbieter dieser Rafting-Touren in Simbabwe äußerst flexibel.

In Simbabwe selbst aktiv werden, auf dem Sambesi Rafting machen

Bis zu sieben Tage kann eine solche Rafting-Tour dauern, danach ist man fertig und erschöpft, aber glücklich. Um die Sicherheit muss man sich keine Gedanken machen, hier sind die Rafting-Anbieter sehr erfahren und schon in eigenem Interesse sehr auf absolute Sicherheit bedacht. So steht diesem tollen Rafting-Erlebnis im Laufe einer Simbabwe-Reise nichts im Wege. Man erlebt die afrikanische Umwelt und Natur hautnah, man ist geradezu mittendrin. Und genau das will man mit einer solchen Aktivität in Simbabwe schließlich erreichen. Und nur wer will, dem dreht sich das Boot auch schon mal um. Es gibt immer die Alternative, einen sichereren Weg zu fahren, auch das wird ganz nach Wunsch der Teilnehmer erledigt. Auf nach Simbabwe, auf ins Boot und auf in den Zambezi River zum Rafting. Creative Commons License photo credit: Carine06
Ihre Traumreise beginnt hier