Algerien baut bis 2017 mehr als 2 Millionen Eigenheime

Bezahlbarer Wohnraum soll in Algerien in großem Umfang geschaffen werden
Bezahlbarer Wohnraum soll in Algerien in großem Umfang geschaffen werden
Nicht weniger als zwei Millionen Eigenheime sollen in Nordafrikas Algerien in den nächsten 5 Jahren entstehen. Zumindest ist das der ehrgeizige Plan des Landes, in dem immer noch viele Menschen in Slums leben und deren Lebensbedingungen unwürdig sind. 60 Milliarden Dollar will die algerische Regierung dafür in diesen fünf Jahren bereitstellen und so den allgemeinen Lebensstandard in Algerien entscheidend verbessern. Das Bevölkerungswachstum in Algerien ist ungebrochen, und so besteht ständiger Bedarf an neuen Unterkünften. Dabei ist Algerien eines der reichsten Länder Afrikas, und dennoch ist für viele Familien der Traum von einem eigenen Haus unbezahlbar. Das soll sich mit dem neu aufgelegten Programm, es ist nicht das erste seiner Art, ändern. Wer eine bestimmte Einkommensgrenze unterschreitet, besitzt in Algerien aber ohnehin schon seit geraumer Zeit das Recht auf kostenlose Unterbringung. Dass dies viele Algerier nicht nutzen und weiterhin in Slums leben, ist es, was die Regierung nun ändern will. Seit der Jahrtausendwende ist Algerien hier sehr aktiv, hat aber auch die Rückstände durch die Vernachlässigung dieses Themas in den Jahrzehnte zuvor aufzuholen. Schon 2014 sollen nun alle Slums abgeschafft worden sein. Um nicht einfach nur staatlich bezahlte neue Wohnungen und Häuser zu errichten, sondern mit diesem Programm auch die eigene Wirtschaft zu fördern, werden viele private Unternehmen Algeriens in die Pläne einbezogen, so dass auch sie davon profitieren und ihre Mitarbeiter größere wirtschaftliche Sicherheit erlangen. Zudem könne auf diesem Weg das Bruttoinlandsprodukt gesteigert werden. Von 2005 bis 2009 erbaute man so 1 Million Wohnungseinheiten, der aktuelle Plan fordert ein noch höheres Tempo. Bislang hat Algerien in diesen Projekten kaum Rückschläge erlitten und seine Ziele erreicht. Sollte dies so bleiben, wird es schon in 2 Jahren keine Slums mehr in Algerien geben und in 5 Jahren werden 2 Millionen Familien neue Unterkünfte beziehen können. Eine Angelegenheit, die sich neben der Wirtschaft auch positiv auf den Alltag der Bürger Algeriens auswirken wird. Creative Commons License photo credit: trippiit
IHRE TRAUMREISE BEGINNT HIER JETZT ANFRAGEN