Ghana: Auf dem Markt in Kumasi

Schöner Bericht aus Kumasi, Ghana
Schöner Bericht aus Kumasi, Ghana
Blogger, die auf deutsch über ihre Erlebnisse in Afrika berichten, gibt es nicht allzu viele. Wir haben einen älteren Beitrag gefunden, in dem Peter Eich über einen Aufenthalt in der ghanaischen Stadt Kumasi samt Besuch des dortigen Marktes berichtet. Leider nicht allzu viele Worte über die Stimmung und Atmosphäre dort, aber dafür gibt es umso mehr Bilder des Marktes in Kusami. Highlight des Erlebnisses dort ist ein Zug, der auf sehr schmalen Gleisen mitten durch die Menschenmengen rangiert. Dabei gilt Kumasi als einer der engsten Märkte der Welt — und dennoch schaffen es die jeweiligen Lokführer, ihren Zug durch den Markt zu führen, ohne dabei jedes Mal für Unfälle zu sorgen. Die Bilder zeigen neben diesem Zug auch schön, welch betriebsames Treiben auf und rund um den Markt herrscht. Schade, dass wir nicht öfter derartige Fünde machen, wenn Menschen auf deutsch von ihren Reisen nach Afrika abseits der touristisch ausgetretenen Pfade berichten. Diese Perle der Reisekultur nach Afrika wollen wir nun aber niemandem vorenthalten und verlinken flugs zum Text: Zug und Markt in Kumasi. Und weil der dortige Autor dann wie versprochen mit weiteren Bildern nachgelegt hat, gibt es hier einen weiteren Link, der zu noch mehr Aufnahmen vom Markt in Kumasi in Ghana führt: Markt in Kumasi. Wenn man diese Bilder gesehen hat, weiß man, was mit der Vokabel "eng" in Bezug auf diesen einzigartigen Markt gemeint ist. Viel Spaß — und falls jemand von unseren Leserinnen und Lesern ähnliche Beiträge im Netz entdeckt, würden wir uns über Hinweise natürlich sehr freuen.
IHRE TRAUMREISE BEGINNT HIER JETZT ANFRAGEN