Reisetipp: Kanu-Safari in Sambia

Im Kanu den Sambesi hinabgleiten
Im Kanu den Sambesi hinabgleiten
Beim Wort Safari denken die meisten an Sand, Wüste, Trockenheit und lange Touren im Jeep. Doch eine Safari kann auch in einem Kanu unternommen werden. Einer der besten Orte in Afrika für eine solche Kanu-Safari ist Sambia im südlichen Afrika. Hier werden auf dem viertgrößten Fluss des ganzen Kontinents, dem Sambesi, derartige Abenteuer unter Anleitung von erfahrenen Guides angeboten. Der Ablauf ist also sicher und standardisiert, was die Reise auch für die nicht ganz so Mutigen machbar werden lässt. Die Zahl der exotischen Tiere, denen man dabei begegnen wird, ist riesig. Flusspferde, auch Krokodile, Adler, Elefanten, die auch schon mal in den Fluss kommen, stellen nur einen kleine Ausschnitt dieser Vielfalt in und am Sambesi dar. Gemächlich treibt man flussabwärts und kann dabei Landschaft und Erlebnis genießen. Als Highlight einer solche Safari auf dem Sambesi in Sambia gelten die Übernachtungen auf Inseln mitten im Fluss Sambesi. Natürlich ist man auch hier sicher gegen nächtliche Überraschungen wie Besuch von Krokodilen oder Ähnlichem, gleichwohl ein wenig Entdeckergeist schon nötig ist, um auf dieser langen, aber unterhaltsamen und aufregenden Reise mitzumachen. Am Ende einer solchen Tour mit vielen Halts an Land und Ausflügen zu den Menschen vor Ort, zu deren Alltag und Kultur, kann man mit Fug und Recht behaupten, dass man einen der größten afrikanischen Flüsse nur mittels eigener Muskelkraft bereist hat. Diese Eindrücke werden durch die eigene körperliche Aktivität noch intensiver. Durchaus deutlich anders als eine normale Safari, solch eine Kanu-Safari in Sambia. Creative Commons License photo credit: mgjefferies
IHRE TRAUMREISE BEGINNT HIER JETZT ANFRAGEN