Rovos Rail — gemächlich Südafrika erkunden

Eine Suite im Zug
Eine Suite im Zug
Es gibt einige Luxuszüge in Afrika, aber die Rovos Rail war hier bislang noch kein Thema. Dabei ist sie äußerst empfehlenswert, wenn man das schließlich riesige Südafrika in seiner gesamten Schönheit bei einer Südafrika Reise erleben will. Rovos Rail heißt der Zug, der für die Strecke von Pretoria nach Kapstadt zwei komplette Tage benötigt. Zwei Tage, an die man sich erinnern wird, denn sowohl draußen als auch im Zug wird man einiges Einzigartiges erleben. Da wäre zunächst mal die wahrlich gemächliche Reisegeschwindigkeit: 60km/h schnell fährt der Zug von Rovos Rail maximal. Langsam genug also, dass die bezaubernde Landschaft Südafrikas an seinen Insassen nicht einfach vorbeirauscht, sondern wirklich aufgenommen werden kann. Dann gibt es natürlich auch diverse Zwischenstopps. In Matjiesfontein beispielsweise fährt man mit einem uralten Doppeldeckerbus durch die kleine Stadt und erfährt einige interessante Details zur Geschichte der Stadt.
Rovos Rail unter Dampf
Rovos Rail unter Dampf
Ebenfalls angenehm: Handynutzung ist im öffentlichen Teil des Zuges verboten. Genauso existiert kein TV und kein Radio an Bord des Zuges. Man soll sich schließlich an der Zugfahrt erfreuen und komplett eintauchen in die Welt, die die Waggons auch optisch neu eröffnen. Denn der Zug ist hervorragend eingerichtet und hat wenig von einem klassischen Zug. Es gibt Ledersessel, elegant gekleidete Kellner, Vorhänge an den Fenstern und umfassende Holzvertäfelungen. Wunderschön und wie aus einer anderen Zeit. Highlight von Rovos Rail ist der Panaroma-Waggon, welcher den Rundumblick auf die umgebende Landschaft erlaubt. Wie es bei einer solchen Reise mit der Rovos Rail zugeht, haben einige unserer Leserinnen und Leser bereits aufgeschrieben, weshalb wir auf den folgenden lesenswerten Reiseberichte verweisen möchten:
IHRE TRAUMREISE BEGINNT HIER JETZT ANFRAGEN