Top-Tipp beim Südafrika-Urlaub: das Zandvlei Resort in Kapstadt

Kapstadt ist eines der, wenn nicht das beliebteste Reiseziel in Südafrika. Wer nach Südafrika reist, aber nicht in Kapstadt war, der hat sicher eines der Highlights dieses Landes verpasst. Was aber, wenn man keine besondere Lust auf Großstadtmief und -lärm verspürt und dennoch nicht nur einen Tag in Kapstadt verbringen möchte? Dann bietet sich das Zandvlei Resort an, direkt in der Umgebung von Kapstadt gelegen, aber von herrlicher Natur und Ruhe geprägt. Es gibt sogar das Zandvlei 200 Hektar umfasst die das Greater Zandvlei Estuary Nature Reserve, ein Feuchtgebiet bei Muizenberg an der False Bay Küste. Formal wurde es im Jahr 2006 als Naturreservat ausgewiesen, was auch nötig wurde, da der Siedlungsdruck durch den Menschen in der Region immer größer wurde. Nun ist es und bleibt es also ein Naturschutzgebiet. Und mitten darin kann man wohnen und einige angenehme Tage verbringen, gleichzeitig in Windeseile die Sehenswürdigkeiten von Kapstadt erreichen, ohne sich Gedanken über die Anreise machen zu müssen. Natururlaub und ausgedehnter Städtetrip in Einem: das ist eine Empfehlung wert.

Tipp für eine Unterkunft in Kapstadt: im Zandvlei nächtigen

Die umliegenden Feuchtgebiete sind wichtiger Lebensraum für viele Vogelarten, die des Schutzes bedürfen. Deren angenehme Anwesenheit merkt man dann auch bei einem Aufenthalt im Zandvlei. Die Luft ist bemerkenswert voll mit Vögeln, hier leben über 150 verschiedene Arten auf dieser kleinen Halbinsel südöstlich der Innenstadt von Kapstadt. Zudem leben in den Feuchtgebieten viele Reptilienarten, 20 an der Zahl haben Experten bislang gezählt: viele Otterarten, Schildkröten und auch diverse Schlangenarten. Außerdem wachsen hier viele seltene Pflanzenarten, einige davon sind erst nach der Einrichtung als Naturreservat wieder zurückgekehrt, was die Betreiber des Zandvleis als Naturreservat natürlich als Erfolg werten. Wer Lust hat, wandert einmal über einen Rundweg, der nur 1,5 Kilometer lang ist, aber entlang des Wassers einen schönen Überblick über die Landschaft hier bietet. Ebenso lädt die Natur zu einem ausgedehnten Picknick ein oder man schaut zu, wie Vögel an bestimmten Stellen von Menschen ausgelegtes Futter zu sich nehmen.

Naturschutz und sportliche Aktivitäten im Zandvlei kombiniert

Wer sich im Zandvlei Nature Reserve aufhält, muss sich aber keineswegs über die gesamte Zeit hinweg zum Schutze der Tiere ruhig verhalten. Viele Aktivitäten werden hier angeboten und von den Gästen aus aller Welt gerne angenommen. Da wäre zum Beispiel die Möglichkeit zum Angeln, was trotz des Naturreservat-Charakters durchaus erlaubt ist, sofern man sich den nötigen Schein dafür bei der Verwaltung besorgt. Andere starten von hier aus zu Segeltouren, Segelregattas (verschiedene Yachtclubs sind in der Nähe ansässig), außerdem gibt es einmal pro Jahr einen Rafting-Wettbewerb. Außerdem existiert im Zandvlei Nature Reserve ein "Education Centre", also eine Einrichtung, die über alles Wissenswerte rund um das Zandvlei Nature Reserve informiert. Nicht nur für Kinder wartet es mit vielen interessanten Informationen auf.

Unterkünfte im Zandvlei bei Kapstadt, Zelten oder in Lodges

Neben klassischen Unterkünften kann man im Zandvlei Resort auch wunderbar campen. Auch Wohnwagen finden hier Unterschlupf, dazu gibt es sanitäre Einrichtungen und sonstige Versorgung nach europäischen Standards, was man beileibe nicht überall in Afrika antrifft. Zudem kann man diverse Chalets mieten, diese sind allerdings sehr begehrt und es wäre sinnvoll, diese vorher zu reservieren, sofern man einen längeren Urlaub im Zandvlei Reserve innerhalb Kapstadts andenkt. Ein perfekter Urlaub, insbesondere wenn man mit Familie eine Individualreise nach Südafrika unternimmt und den Kindern die Möglichkeiten zu viel Sport und frischer Luft geben möchte, selbst aber nicht auf die Sehenswürdigkeiten Kapstadts verzichten möchte. Eine Unterkunftmöglichkeit derart im Grünen direkt an einer Metropole findet man wohl weltweit kaum ein zweites Mal.
Ihre Traumreise beginnt hier