TV-Tipp auf arte: Fünf Fotografen durch Afrika

Landschaft gerne, doch wie fotografiert man die Menschen?
Landschaft gerne, doch wie fotografiert man die Menschen?
Ab heute Abend läuft jetzt fünf Tage lang um 19.30h auf arte eine absolut sehenswerte Dokumentation. Sehenswert, wenn man sich für Afrika interessiert. Begleitet werden Fotografen, die versuchen (und es meistens auch schaffen), Bilder von Menschen und Situationen zu erschaffen, die sich durch eine besondere Nähe auszeichnen. Eine Nähe, die Fotografen gewöhnlich in diesen Regionen der Erde gewöhnlich nicht erreichen, weil die Menschen dort aus religiösen Gründen oder aus mangelnder Vertrautheit und daherrührender Skepsis mit Fotografie an sich eine solche Nähe meist nicht dulden. Es geht in den fünf verschiedenen Teilen, die bis Freitag gesendet werden werden, nicht um die besuchten Regionen, jedenfalls nicht in erster Linie, sondern darum, wie die Fotografen es bewerkstelligen, trotz der gerade geschilderten Hindernisse Nähe herzustellen und schließlich mit der Kamera einzufangen. Natürlich gibt es auch sinnvolle Kritik an dieser Art, denn nirgendwo steht geschrieben (und selbst dann müsste man es nicht akzeptieren), dass die Welt solche Bilder benötigt. Landschaftsimpressionen von diesen Trauminseln wie unten stehend gibt es satt und genug, nicht unbedingt muss man den Menschen dort so nah aufs imaginäre Fell rücken, dass es ihnen nicht gefällt. Wie die Fotografen es dann eben doch schaffen, das Vertrauen ihrer lebenden Objekte zu gewinnen und die Scheu abzubauen, davon erzählt diese fünfteilige Doku, die ab jetzt auf arte läuft. Hier noch der komplette Sendeplan für diese Woche: Montag, 19.30h, Sansibar Dienstag, 19.30h, Mauritius Mittwoch, 19.30h, Madagaskar Donnerstag, 19.30h, Sao Tomé und Principé Freitag, 19.30h, Kapverdische Inseln Trotz des Fokus der Sendungen auf die Fotografen werde natürlich trotzdem schöne Szenen von diesen wunderbaren Reisezielen en masse dabei sein. Sicher für den einen oder anderen eher ein Grund, einzuschalten als die Begleitung der Fotografen. Wie auch immer. 19.30h sollte für den "normal" arbeitenden Zuschauer passen. Creative Commons License photo credit: Tscherno
IHRE TRAUMREISE BEGINNT HIER JETZT ANFRAGEN