Erdwolf (Aardwolf) – Lebensweise, Verbreitung, Fakten

Erdwolf (Aardwolf)

Proteles cristatus


ErdwolfAllgemeines

• Schulterhöhe: 40 – 50 cm
• Länge: 80 – 100 cm (inkl. 25 cm langer Schwanz)
• Gewicht: 8 – 12 kg

Kennzeichnend für den Erdwolf ist neben dem gelblichbraunen Fell mit schwarzen Querstreifen, die ausgeprägte Hals- und Rückenmähne, die er bei Gefahr aufrichten kann.

Lebensweise

Die zu der Hyänenfamilie zählenden Erdwölfe leben in lockeren Familiengemeinschaften und sind hauptsächlich nachtaktiv. Tagsüber halten sie sich in einem Erdbau auf, der sich in der Regel in der Nähe von Termitenhügeln befindet.

Männliche Erdwölfe helfen ihren Weibchen bei der Jungenaufzucht, indem sie den Erdbau bewachen, während die Weibchen die Nahrung heranschaffen.

Ernährung

Erdwölfe ernähren sich fast ausschließlich von Termiten, die sich an der Erdoberfläche aufhalten, indem sie diese mit ihrer langen Zunge auflecken.

Lebenserwartung

Die Lebenserwartung von Erdwölfen beträgt bis zu 14 Jahre.

Verbreitung in Südafrika

Erdwölfe sind z.B. im Bontebok National Park, im Addo Elephant National Park, im Augrabies Falls National Park, im Camdeboo National Park, im Karoo National Park, im Kruger National Park, im Mountain Zebra National Park, im Namaqua National Park und im Tankwa Karoo National Park vorzufinden.

Das Foto basiert auf dem Bild Proteles cristatus1.jpg  aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Der Urheber der Bilder ist Dominik Käuferle.

Ihre Traumreise beginnt hier