Botswana Reisen – Rundreisen

Schnellanfrage
Info Claim

Botswana Rundreisen

Botsuana
BEST OF – Die Highlights des Landes erkunden
Natur- und Erlebnisreise

  • Chobe Nationalpark
  • VictoriafĂ€lle
  • Mahango Game Reserve
Best of
15 Tage  ab 2.800,00€
  • Individualreise
  • 15 Tage
  • Flug zubuchbar
  • Deutsch
  • Mittelklasse
Zur Reise-Detailseite

Namibia - Botsuana
BEST OF – Selbstfahrerreise inkl. dem Caprivi Streifen
Natur- und Erlebnisreise

  • Windhoek
  • Sossusvlei
  • Swakopmund
  • Etosha National Park
  • Onguma Game Reserve
  • Otavi Mountain Region
  • Bwabwata National Park
  • Chobe River Front
  • Caprivi Strip
  • Victoria Falls & Zimbabwe
Best of
12 Tage  ab 2.200,00€
  • Individualreise
  • 12 Tage
  • Flug zubuchbar
  • Deutsch
  • Mittelklasse
Zur Reise-Detailseite

Botsuana - SĂŒdafrika - Simbabwe
INTO THE WILD – Camping-Safari durch drei LĂ€nder

  • UNESCO-Weltnaturerbe: die tosenden Viktoria-FĂ€lle
  • Mit Einbaumkanus durch das Okavangodelta gleiten
  • Zum Schutz der Nashörner: Khama Rhino Sanctuary
  • Auf Pirschfahrt durch tierreiche Nationalparks
  • Zu Fuß entdecken wir die Ruinen von Groß-Simbabwe
Into the Wild
16 Tage  ab 1.790,00€
  • Gruppenreise (12 max.)
  • 16 Tage
  • Flug zubuchbar
  • Deutsch
  • Camping
Zur Reise-Detailseite

Botsuana - Simbabwe
BEST OF – Flugsafari
Natur- und Erlebnisreise

  • Victoria Falls
  • Chobe Park
  • Moremi Game Reserve
Best of
12 Tage  ab 4.200,00€
  • Individualreise
  • 12 Tage
  • Flug zubuchbar
  • Deutsch
  • Mittelklasse
Zur Reise-Detailseite

Botsuana - Mauritius
BEST OF – Safari und Badeurlaub
Naturerlebnisse und Baden

  • Victoria Falls
  • Chobe Nationalpark
  • Okavango Delta
  • Mauritius
Relax
16 Tage  ab 3.800,00€
  • Individualreise
  • 16 Tage
  • Flug zubuchbar
  • Deutsch
  • Mittelklasse
Zur Reise-Detailseite
Weitere Reisen

Das meinen unsere GĂ€ste

Warum wir Botswana lieben

Natur
Zahlreiche Nationalparks und Schutzgebiete

Okavangodelta

Eindrucksvolle Wildnis aus Wasser,
SĂŒmpfen und Savanne

Flugsafari

Ausblick ĂŒber das Okavangodelta

Chobe Nationalpark

Afrikas grĂ¶ĂŸte Elefantenpopulation

Safari zu Wasser

Im Mokoro durch die SĂŒmpfe gleiten

Safari zu Wasser

Im luxuriösen Hausboot

Entdecke Botswana

Entdecke Botswana

Fragen und Antworten rund um Ihre Botswana Rundreise

Mit einem Zwischenstopp dauert die Reisezeit zwischen 14 und 16 Stunden. Viele Airlines fliegen ĂŒber Johannesburg. Maun und Kasane sind meist Ausgangspunkt fĂŒr Botswana-Rundreisen.
Wir bieten Ihnen die Erlebnisreise mit Flug oder auf Wunsch auch ohne Flug an.
WĂ€hrend der Sommerzeit gibt es keine Zeitverschiebung zwischen Deutschland und Botswana.

Das Land ist sehr sicher und die politische Lage ist Ă€ußert stabil: Botswana gilt als “Musterstaat der Demokratie”. Von allen afrikanischen Staaten herrscht in diesem Land die geringste Korruption, die Regierung ist stabil, die VerhĂ€ltnisse recht sicher. So kann man sich auf Botswana Reisen perfekt auf die VorzĂŒge dieses Landes konzentrieren und muss keine Gedanken an mögliche UnwĂ€gbarkeiten verschwenden.
Trotzdem sollte Sie Ihre Wertsachen und wichtigen Dokumente sicher verstauen und nie offen liegen lassen. Um bei bester Gesundheit zu bleiben, sollten Sie nur abgepacktes Mineralwasser trinken. Abends empfehlen wir das Tragen von langen Hosen, sodass die Moskitos Ihnen nicht gefÀhrlich werden können.

FĂŒr die Einreise sind keine bestimmten Impfungen nötig. Sollten Sie sich vorher in einem Gelbfiebergebiet (zum Beispiel Ostafrika) aufgehalten haben, mĂŒssen Sie eine Gelbfieberimpfung nachweisen. Genauere Informationen erfahren Sie auch von einem Tropenarzt.

Sie wohnen meist in naturnahen Lodges und Camps mitten in der Wildnis. Trotzdem mĂŒssen Sie nicht auf Luxus verzichten. Warmes Wasser und eine hervorragende KĂŒche sind hĂ€ufig Teil der Lodges. Daneben gibt es auch GĂ€stefarmen und gĂŒnstige CampingplĂ€tze.

WÀhrend einer Botswana-Rundreise kann man lediglich im Pool baden. Beliebt sind jedoch BadeverlÀngerungen auf den Seychellen oder auf Mauritius. Gerne erstellen wir Ihnen die passende Kombination aus Safari und Badeurlaub.

Botswana ist ein noch ursprĂŒngliches StĂŒck Afrika im SĂŒden des Kontinents. Naturschutz und Nachhaltigkeit spielen eine wichtige Rolle in der Politik des Landes und so ist ein exklusives und einmaliges Reiseziel entstanden.
Botswana besticht mit ausgiebigen Weiten und dem Okavango-Delta mit seinen zahlreichen Wildtieren: WĂ€hrend einer Botswana-Rundreise erleben Sie atemberaubende Landschaften aus allen Perspektiven – ob im GelĂ€ndewagen, mit einem Boot oder wĂ€hrend einer Flugsafari. Die Tierwelt ist sehr artenreich und vielfĂ€ltig, daher gehört Botswana zu den besten Safari-Destinationen in Afrika.

Die EindrĂŒcke in Botswana werden ĂŒberwĂ€ltigend und deshalb unvergesslich sein. Vom Geist der Menschen in Botswana, der auf Harmonie und Gedeihen der Kultur ausgelegt ist, zeugt dann auch dieses Leitmotiv aus Botswana: “Viele kleine Leute, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, können das Gesicht dieser Welt verĂ€ndern.”

Die Lage des Landes macht Rundreisen in Kombination mit den NachbarlĂ€ndern Namibia, SĂŒdafrika und Simbabwe zu einem weiteren Highlight.

Erlebnisreisen nach Botswana können vielfĂ€ltig gestaltet werden, das Land ist schließlich groß.

  • Okavango-Delta: Der Fluss Okavango bildet im Norden von Botswana ein Binnendelta, das bedeutet, obwohl er in keinen anderen Fluss mĂŒndet, endet seine Existenz hier in einem riesigen Delta. Mit einer FlĂ€che von ĂŒber 20.000 Quadratkilometern ist das Okavango-Delta eines der tierreichsten Feuchtgebiete in ganz Afrika. Seit 2014 zĂ€hlt die Region auch zum Welterbe der UNESCO. Bemerkenswert ist neben seiner fĂŒr afrikanische VerhĂ€ltnisse ausgesprochen ĂŒppigen Flora — man zĂ€hlt mehr als 1.300 verschiedene Pflanzenarten in der Region — natĂŒrlich auch die Tierwelt. Hier leben nicht weniger als 444 (!) verschiedene Vogelarten, eine Artenvielfalt, wie man sie in Mitteleuropa nicht annĂ€hernd kennt. Aber auch SĂ€ugetiere finden sich hier: Elefanten, BĂŒffel, Nilpferde, Löwen, HyĂ€nen, Gnus und auch Leoparden.
  • Chobe-Nationalpark: Der erste Nationalpark in Botswana war der Chobe Nationalpark. Heutzutage ist der Chobe Nationalpark einer der Hauptanziehungspunkte im ganzen Land und das völlig zu Recht. Auf etwas ĂŒber 10.000 Quadratkilometern FlĂ€che versammelt sich all das, was die Tierwelt Botswanas dem Reisenden zu bieten hat: große Raubtiere wie Löwen, Geparde, Leoparden oder auch eher seltenere Windhunde. Dazu viele BĂŒffelarten, selbstverstĂ€ndlich auch Giraffen, Impalas, Wasserböcke, Zebras, Antilopen oder diverse Arten von Böcken wie der Riedbock oder der Buschbock. Über allem steht im Chobe Nationalpark aber die immense Anzahl an Elefanten. Einer ZĂ€hlung aus dem Jahr 2009 zufolge leben im Chobe Nationalpark mit 120.000 Elefanten mehr Tiere als Menschen in allen StĂ€dten Botswanas mit Ausnahme von Gaborone. Landschaftlich besteht der Chobe Nationalpark vor allem aus Baum- und Buschsavannen. Entlang des Flusses Chobe, der hier durch den Park fließt, erstreckt sich auch eine typische Ufervegetation. Diese wird, ebenso wie der Rest des Parks, auch von der vielfĂ€ltigen Vogelwelt in dieser Region genutzt. So verbinden sich alle EindrĂŒcke, Wasser, Landschaft, Landtiere und Vögel zu einer fotogenen Szenerie nach der anderen.
  • Felsmalereien von Tsodilo: Im “Louvre der WĂŒste”, wie die Felsmalereien von Tsodilo genannt werden, befinden sich zwar nicht die Ă€ltesten Felsmalereien der Welt, aber dafĂŒr ist dieser Ort in Botswana jener mit der höchsten Dichte an verschiedenen Zeichnungen unserer Vorfahren. Die ĂŒberwĂ€ltigende Zahl von 4.500 verschiedenen Werken gibt es hier auf den Felsen zu besichtigen. Die Felsen selbst sind etwa eine halbe Milliarde Jahre alt. Zu finden ist Tsodilo in der Kalahari, im Distrikt Ngamiland. Seit 2001 gehört dieser Platz zum Weltkulturerbe der UNESCO und das Alter der Zeichnungen wird auf bis zu 10.000 Jahre geschĂ€tzt.
  • Tour zu den Baobabs in den Nxai-Pans: FĂŒr einen EuropĂ€er ist es schon etwas Besonderes, einen Baobab, also einen Affenbrotbaum, in voller GrĂ¶ĂŸe in seinem ursprĂŒnglichen Lebensraum zu betrachten. Wenn dieser Baobab allerdings ĂŒber 20 Meter hoch und ĂŒber 1000 Jahre alt sein soll, dann muss man schon eine Tour in die Nxai-Pans-Salzpfannen in Botswana unternehmen. Hier stehen diese uralten BĂ€ume von herausragender GrĂ¶ĂŸe in einer großen Gruppe mitten in der SalzwĂŒste. In den Nxai-Pans leben ferner Löwen, Giraffen, Impalas und Schabrackenschakale, die Sie bei Ihrer Botswana-Reise in freier Wildbahn sehen können. Sobald die Regenzeit beginnt, wandern beispielsweise Zebras und Elefanten in den Nationalpark, um sich dort vorĂŒbergehend zu Hause zu fĂŒhlen.
  • Besuch des Nata Bird Sanctuary: Das Nata Bird Sanctuary ist ein Gebiet innerhalb der Makgadikgadi-Salzpfannen und ist ungefĂ€hr 230 Quadratkilometer groß. In der Nata Bird Sanctuary leben 165 Vogelarten, beispielsweise Bienenfresser, Strauße und Milane. Das Schutzgebiet lĂ€sst die Herzen von Vogelfreunden besonders höherschlagen, weil hier wĂ€hrend der Regenzeit eine Kolonie von mehreren Tausend Flamingos lebt, die sich fantastisch beobachten lĂ€sst. Die Vögel leben normalerweise ĂŒber das gesamte Delta verteilt, verbringen jedoch die Regenzeit alle hier. Auch Pelikane brĂŒten in diesem Gebiet, weshalb sich ein Besuch des Schutzgebietes bei Ihrer Reise nach Botswana sicherlich lohnt.
  • Wilde Tiere beobachten im Moremi Game Reserve: Im Moremi Game Reserve im Okavanga-Delta haben Besucher optimale Möglichkeiten, bei ihrer Botswana-Rundreise wilde Tiere in ihrer natĂŒrlichen Umgebung zu beobachten. Es handelt sich um eines der wildreichsten Gebiete in ganz Afrika. Die LebensrĂ€ume sind sehr vielseitig, da es Trockensavannen, Grasland, aber auch SĂŒmpfe gibt. Bei den gefĂŒhrten Touren mit Jeeps kann man neben Zebras und Elefanten auch die berĂŒhmten Wild Dogs beobachten. Zudem ist es im Gegensatz zu vielen anderen Wildtierreservaten erlaubt, zu Fuß zur Tierbeobachtung aufzubrechen. Auf diese Weise können Sie bei Ihrem Urlaub Botswana individuell erleben und die Tierwelt erforschen.
  • Sightseeing: Die Stadt Gaborone besuchen: Gaborone ist die Hauptstadt Botswanas, die man bei einem Besuch des faszinierenden Landes natĂŒrlich ebenfalls besichtigen sollte. Es handelt sich um eine moderne Stadt mit etwas mehr als 200.000 Einwohnern, die sich am Fluss Notwane befindet. Die Stadt eignet sich perfekt zum Ausgehen und Tanzen, aber es gibt auch zahlreiche Shopping-Möglichkeiten. Vor allem fĂŒr Liebhaber von Schmuck und lokalen, traditionellen Handwerksprodukten wie Töpferwaren und Teppichen wird sich ein Ausflug sicherlich als sehr ergiebig erweisen. Sehenswert ist außerdem das National Museum, das 1968 gegrĂŒndet wurde und den Besuchern archĂ€ologische Funde aus Botswana und zeitgenössische Kunst bietet.

Bei der Einreise muss Ihr Reisepass noch mindestens sechs Monate gĂŒltig sein. Um Ihre elektronischen GerĂ€te aufzuladen, benötigen Sie einen Adapter fĂŒr die Steckdose.
Aufgrund des heißen Klimas sollten Sie ausreichend trinken und Sonnenschutz benutzen. Die frĂŒhen Morgenstunden sind hĂ€ufig recht kĂŒhl, daher sollten Sie passende Kleidung im Koffer haben.

Einfuhr- und Einreisebestimmungen sowie aktuelle Sicherheitshinweise fĂŒr Botswana finden Sie auf den Seiten der Außenministerien:

www.auswaertiges-amt.de (AuswÀrtiges Amt Deutschland)
www.bmeia.gv.at (AuswĂ€rtiges Amt Österreich)
www.eda.admin.ch (AuswÀrtiges Amt Schweiz)

Gute Nachrichten fĂŒr alle, die eine Reise nach Botswana in ErwĂ€gung ziehen: Die auf Botswana Reisen beste Reisezeit lĂ€sst sich so einfach bestimmen: immer! Denn hier herrscht das ganze Jahr ĂŒber bestes Reisewetter, um das Land und seine Leute, inklusive der Tierwelt, zu erkunden.

Im Winter herrschen hier Temperaturen zwischen 20 und 25°C, im Sommer ist es natĂŒrlich heißer. Zu beachten gilt es, dass es im Winter nachts durchaus bis auf den Nullpunkt kalt werden kann, auch das ist in Afrika möglich. Wer gut ausgerĂŒstet ist, den hindert dies aber nicht an einer ausgiebigen Safari in Botswana, bei der auch der Faktor der Abenteuerreise nicht zu kurz kommt. Zwischen September und November ist es am trockensten und heißesten in Botswana, dann wandelt sich das sonst durchaus grĂŒne Botswana in weiten Teilen zu eher brauner FlĂ€che. Die Regenzeit beginnt in Botswana im Dezember, wobei die vielen RegenfĂ€lle fĂŒr ĂŒppige Vegetation sorgen. Dann schwanken die Temperaturen zwischen 30 und 35°C, oft kommt es auch zu kurzen Gewittern, die sich hier bei einer Safari in Botswana natĂŒrlich völlig anders wahrnehmen lassen als zu Hause in der Stadt.

Im Prinzip bietet jeder Monat seine besonderen Reize bei einer Botswana-Reise. So kann man sich bei individuellen Botswana Reisen jeder selbst aussuchen, ob man lieber zur Brutzeit der vielen Vogelarten in Botswana weilen möchte, im staubigen Hochsommer, wenn sich die Großtiere an den Wasserstellen drĂ€ngen, oder – besonders empfehlenswert – dann, wenn das Okavango-Delta richtig ĂŒberflutet wird. Die fĂŒr Botswana Reisen beste Reisezeit ist also schlicht: jederzeit!

FĂŒr eine Buchung können Sie sich ĂŒber unser Anfrageformular auf der Webseite, per Telefonat oder per E-Mail an uns wenden. Wir beraten Sie gerne und finden das passende Angebot fĂŒr Sie. Auch wĂ€hrend und nach Ihrer Botswana Rundreise stehen wir als Ansprechpartner zur VerfĂŒgung.

Die Dauer hĂ€ngt ganz von Ihren WĂŒnschen ab. Wir empfehlen mindestens 10 Tage, so können Sie die Highlights mit Komfort genießen und fahren nicht zu viele Kilometer am Tag.

Eine Botswana-Rundreise ist auch fĂŒr Familien mit Kindern ein echtes Erlebnis. Es stehen Ihnen zahlreiche AktivitĂ€ten zur VerfĂŒgung, sodass auch Kleinkindern nie langweilig wird. Gerne passen wir die Route auch mit kurzen Strecken an die BedĂŒrfnisse der Kinder an. Der sĂŒdliche Teil des Landes ist beinahe malariafrei und auch im Norden sind Moskitos außerhalb der Regenzeit sehr selten.

NatĂŒrlich ist eine Fernreise mit Kindern immer ein gewisses Wagnis. FĂŒr den Fall einer Botswana Reise mit Kindern ist ein Mindestalter von sechs Jahren empfohlen. Vorher wĂŒrden die Strapazen fĂŒr Kind und wohl auch fĂŒr Eltern zu groß sein, zumal die Kinder wenig von der Reise hĂ€tten, bei der oft lange Entfernungen ĂŒberbrĂŒckt werden mĂŒssen. Hat man sich aber zu einer Botswana Reise mit Kindern entschieden, so werden die Rundreisen mit Safari in Botswana bei den Kindern einen bleibenden Einblick hinterlassen. Und sie im besten Fall um ein gerĂŒtteltes Maß reifen lassen. Besonders die Tierwelt wird die Tiere faszinieren. Es ist eben etwas anderes, ob man exotische Tiere im Zoo zu sehen bekommt, oder auf einer Safari aus nĂ€chster NĂ€he und ihrem eigentlichen Lebensraum. Was die Kinder auf Botswana Rundreisen ebenso begeistern wird, ist die Freundlichkeit der Gastgeber. In Afrika sind oft deutlich ĂŒber 50% der Einwohner selbst noch keine 18 Jahre alt. So werden Begegnungen mit den Menschen in Botswana von großer beiderseitiger Neugier geprĂ€gt sein.

Auf die richtige Mischung zwischen Action und Abenteuer, zwischen Erholung und Spaß zu achten ist bei einer Botswana-Reise kein Problem, sollte allerdings vorher eingeplant werden. Oft ist die Begleitung auf Botswana Reisen deutschsprachig, was den Vorteil hat, dass man auch mit Kindern diverse Safaris und Ähnliches in Botswana buchen kann, ohne dass diese nichts von den ErlĂ€uterungen verstĂŒnden. Auf einer Botswana Reise mit Kindern erwartet die ganze Familie die bemerkenswerte Tierwelt Afrikas, ein reisefreundliches Klima und ein ganzes FĂŒllhorn voller neuer EindrĂŒcke.

Eine Botswana-Rundreise können Sie hervorragend mit einer Rundreise durch die NachbarlĂ€nder kombinieren. Am geeignetsten ist sicher die Kombination mit Namibia. In etwa 3 Wochen können Sie die Höhepunkte beider LĂ€nder bequem erleben. Zum Abschluss lohnt sich ein Besuch der ViktoriafĂ€lle in Simbabwe und Sambia. Auch eine Rundreise mit Botswana und SĂŒdafrika ist möglich.

In Botswana erwartet den Besucher eine vielfĂ€ltige Tierwelt, die von den großen Tieren wie Elefanten, Giraffen, Antilopen, natĂŒrlich auch Löwen, Leoparden und Geparden geprĂ€gt ist – wobei die Vielfalt der Tierwelt in Botswana damit nicht endet. Das Okavango-Delta ist das Hauptziel auf Botswana Reisen. Hier sammeln sich Aber auch viele Nationalparks mit Savannen und die bekannte WĂŒste Kalahari prĂ€gen das Land. So vielen Tiere, wie man auf den StreifzĂŒgen durch die grĂ¶ĂŸtenteils unberĂŒhrte Natur begegnet, so wenig Menschen leben in Botswana.

Botswana liegt im sĂŒdlichen Afrika mit den Nachbarn SĂŒdafrika, Simbabwe, Namibia und Sambia. Im Norden besteht ein VierlĂ€ndereck mit den Grenzen zu den drei letztgenannten LĂ€ndern. Hier leben 2 Millionen Einwohner, die Hauptstadt von Botswana ist Gaborone.

Gaborone ist die einzige Stadt des Landes mit mehr als 100.000 Einwohnern, was einmal mehr verdeutlicht, wie dĂŒnn besiedelt Botswana ist. Ein Traum fĂŒr alle auf der Suche nach Abgeschiedenheit und das Erleben von langen Reisen ohne viele Menschen.

Obwohl es etliche Sprachen der Sprachfamilie “Sotho” in Botswana gibt und die Nationalsprache Setswana ist, ist die Amtssprache Englisch. Es ist also kein Problem, in Botswana sich allein mit Englisch zu verstĂ€ndigen, auch wenn man das nicht fĂŒr das entlegenste Dorf in der Steppe gilt, aber doch in allen grĂ¶ĂŸeren Siedlungen.

Die meisten wollen ihre Botswana Reisen individuell gestalten. Da lohnt es sich, einen Blick auf die denkbaren AktivitÀten zu werfen.

  • Buschwanderungen in Botswana: Reisen durch Botswana sind immer auch Abenteuerreisen. Die klassische Safari findet ĂŒberall in Afrika, so auch bei einer Safari in Botswana, mit dem GelĂ€ndewagen statt. Das mag oft sinnvoll sein, die Natur erlebt man in diesen FĂ€llen aber nur bei den Stopps aus nĂ€chster NĂ€he. Wer mehr von den Details erleben will, der begibt sich besser auf eine Buschwanderung in Botswana. GefĂŒhrt von einem erfahrenen Guide erlebt man bei einem solchen außergewöhnlichen Trekking durch Botswana zudem, wie riesig das Land ist und wie winzig der Mensch demgegenĂŒber ist. Im Vordergrund steht aber auch hierbei, die einzigartige Natur Botswanas zu erleben: Begegnungen mit allerlei Tieren stehen immer auf dem Programm und wer lĂ€ngere Buschwanderungen bucht, kommt auch in den Genuss einer Übernachtung im Zelt in freier Wildbahn – etwas, was selten Teil einer normalen Safari ist. Lohnenswert also, bei einer Reise nach Botswana, sich fĂŒr eine Buschwanderung zu entscheiden.
  • Bootsfahrt im Okavango-Delta: Das Okavango-Delta ist im Sinne von Natur und Tierwelt die Hauptattraktion in Botswana. Da hier Wasser in rauen Mengen vorhanden ist, haben sich hier auch viele Anbieter angesiedelt, die Bootstouren ĂŒber den Okavango anbieten. Das ist eine fantastische Gelegenheit, auch die Tierwelt im Wasser aus nĂ€chster NĂ€he zu erleben und sich gleichzeitig von der beeindruckenden Natur gefangen nehmen zu lassen. Oft werden solche Bootstouren auch fĂŒr nur wenige Personen angeboten, so dass man also auch mit seinen Reisepartnern auf einer solchen Bootsfahrt allein sein kann.
  • Safari per Hubschrauber: Eine weitere großartige Alternative zur klassischen Safari in Botswana ist die Safari per Helikopter. Hierbei sieht man die weite, endlose Savanne des Landes aus der Luft und ebenso viel besser, wie die Tierherden sich als Gesamtsystem bewegen, beinahe, als seien sie eine Einheit. Möglich sind solche Helikopter-Safaris in Botswana in der Stadt Maun, die auch einen normalen Flugplatz besitzt. Hier ist man direkt sehr nah am Okavango-Delta dran, so dass keine lange Flugzeit fĂŒr die Anreise verbraucht wird.

Bei einer Mietwagenreise in Botswana gilt es, die folgenden Informationen zu berĂŒcksichtigen:

Die Überlandstraßen in Botswana sind komplett asphaltiert, hier ist also ganzjĂ€hrig ein gutes VorwĂ€rtskommen möglich. Besonders interessant fĂŒr alle auf Individualreise durch Botswana. Die ĂŒbrigen Straßen und Pisten sind wie ĂŒberall im sĂŒdlichen Afrika wĂ€hrend und nach den Regenzeiten aber oft in schlechterem Zustand, so dass mehr Fahrtzeit eingeplant werden muss. Trotz der guten Infrastruktur der Nationalparks muss auch hier öfter mit Schlaglöchern gerechnet werden. Die Parks sind riesig und die Wege können deshalb nicht zu jeder Zeit in perfektem Zustand gehalten werden. Mitten durch Botswana verlĂ€uft der Trans-Kalahari-Highway, der Namibia mit Johannesburg in SĂŒdafrika verbindet. Hier herrscht viel Verkehr, aber auch sicheres Fahren ist möglich. Wie ĂŒberall im sĂŒdlichen Afrika gilt auch in Botswana, dass man auf den Straßen Nachtfahrten vermeiden sollte, Beleuchtung fehlt komplett und ĂŒberraschend auftauchende Schlaglöcher stellen ein Risiko dar. Wer den Sternenhimmel von Botswana kennt bzw. kennenlernen möchte, der wird die Nacht aber ohnehin lieber zum Einschlafen unter hell leuchtenden Hunderten von Sternen nutzen wollen.

Im Eisenbahnverkehr besitzt Botswana leider nur GĂŒterbahnen, einen Personenverkehr auf Schienen war in den letzten Jahren wirtschaftlich nicht zu betreiben. Daher entfĂ€llt eine meist entspannende Bahnfahrt durch die Weiten der Savannen Botswanas in jedem Falle und man muss auf die Straße ausweichen. Oder in die Luft.

In Botswana ist es vielerorts ĂŒblich, dass auch kleinere Orte ĂŒber eine kleine Landepiste verfĂŒgen, so dass viele der weiten Strecken mit kleinen Flugzeugen bewĂ€ltigt werden. Gerade als Urlauber in Botswana wird man fast sicher einen Teil seiner Strecke mit einem solchen Kleinflugzeug zurĂŒcklegen — ein eigenes Erlebnis, das den Reiz einer Reise nach Botswana weiter erhöht. Die grĂ¶ĂŸeren FlughĂ€fen in Botswana, die auch von SĂŒdafrika und Namibia aus bedient werden, sind die folgenden:

  • Sir Seretse Khama (GBE) in Gaborone
  • Maun (MUB) in Maun (NĂ€he Okavango-Delta)
  • Kasane (BBK) in Kasane
  • Shakawe (SWX) in Shakawe (NĂ€he Okavango-Delta)

Unser Beitrag zum Natur- und Artenschutz seit 2017

123000 â‚Ź

FĂŒr NationalparkgebĂŒhren
und Artenschutzprojekte

778,8 t

CO2 Kompensation
der Flugreisen

13200 mÂČ

GeschĂŒtzer Wald
durch unsere GĂ€ste

Unsere Naturhelden

Tansania

Familie Berger - zwei Personen

Naturheldenbeitrag: 1.450€

Serengeti-Nationalpark

Ngorongoro Krater

Usambara Gebirge

Pirschfahrten und Fußpirsch,
um die Natur auch aktiv
erleben zu können

Danke dafĂŒr!

Uganda

Familie Khan - zwei Personen

Naturheldenbeitrag: 5.560€

Drei mal Gorilla Tracking im
Bwindi Impenetrable Forest

Schimpansen Tracking

Murchinson Falls Nationalpark

Danke dafĂŒr!

Ruanda

Familie Kramer - zwei Personen

Naturheldenbeitrag: 3.090€

Gorilla Tacking im Volcanoes Nationalpark

Besuch der Meerkatzen im
Volcanoes Nationalpark

Schimpansen Tracking im
Nyungwe Nationalpark

Zwei Besuche im Akagera Nationalpark

Danke dafĂŒr!

Kenia

Familie Dietrich - sechs Personen

Naturheldenbeitrag: 2.678€

Masai Mara

Sambubru National Reserve

Ol Pejeta Convervancy

Tsavo West

Amboseli Nationalpark

Danke dafĂŒr!

Unser Kundenmagazin gratis abonnieren – NatĂŒrlich Interessant

Newsletter bestellen

Spannende Neuigkeiten zu den spektakulÀrsten Naturerlebnissen!
Ihre Traumreise beginnt hier