Reisetipps für Kapstadt – Reisezeit, Einkaufen, Verkehr, Townships

Reisetipps für Kapstadt

Kapstadt, die zweitgrößte, direkt am Atlantischen Ozean gelegene südafrikanische Stadt ist ein Traumreiseziel für alle. Denn die Stadt bietet Unterhaltung, Entspannung, Abenteuer und eine atemberaubende Natur. Egal, ob Naturliebhaber, Sonnenhungriger, Kulturinteressierter, Abenteuerlustiger oder der Vergnügungssuchende – jeder findet es hier in nie erlebter Vielfalt. Die Menschen sind freundlich, aufgeschlossen und ziemlich gelassen. Das teilweise noch recht schlechte Image resultiert aus dem jahrhundertelangen Apartheidsystem, das heißt der strikten Rassentrennung.

Unterwegs in den Townships

Township von KapstadtSeit Anfang der 90-er Jahre ist durch die Abschaffung der Apartheid der Anfang zur Überwindung dieser Probleme gemacht worden. Wobei es in Kapstadt entschieden ruhiger und sicherer ist, als in anderen südafrikanischen Großstädten. Dennoch gibt es auch in Kapstadt die sogenannten Townships. Durch verschiedene Regierungsprojekte ist der gesellschaftliche Wandel hinsichtlich des Miteinanders in einer multikulturellen Gesellschaft spürbar. Die Townships werden heute als Abstecher innerhalb eines Tagesausflugs oder buchbaren Touren für entsprechend Interessierte angeboten. Innerhalb dieser ärmlicheren Vororte von Kapstadt ist es in jedem Fall empfehlenswert, nicht alleine unterwegs zu sein, sondern stets mit einem erfahrenen Führer oder innerhalb der Reisegruppe. Denn der Lebensstandard entwickelt sich dort sehr unterschiedlich. Sodass in den Townships heute nicht mehr Menschen aufgrund ihrer Hautfarbe leben, sondern sich die Entwicklung eher durch ärmer oder wohlhabender unterscheidet. Und solche Entwicklungen gibt es in jeder modernen Großstadt der Welt.
Im Übrigen bietet diese eindrucksvolle Stadt soviel mehr an Wunderbarem, dass sich jeder Besucher eher darauf konzentrieren kann. Die Ursprünglichkeit und Einmaligkeit findet man im Stadtzentrum, dem Hafengebiet und den verschiedenen Stadtvierteln auf bunte, quicklebendige Art und Weise.
Erfahren Sie mehr über die Sicherheit in Kapstadt

Unterwegs in Kapstadt

South Africa Museum KapstadtAnkommen wird man auf dem Cape Town International Airport, dem nur etwa 20 Kilometer östlichen vom Stadtzentrum entfernt gelegenen internationalen Flughafen. Dieses erreicht man je nach Verkehrsaufkommen in 20 bis 30 Minuten am besten mit einem Mietauto oder einem der vielen Minibus-Taxis über die Nationalstraße N2. Da eine Anbindung des Flughafens an das öffentliche Verkehrsnetz fehlt und Kapstadt als autofreundliche Stadt insgesamt über ein sehr gut ausgebautes Straßennetz verfügt, ist ein Mietauto grundsätzlich ratsam für den gesamten Kapstadt Aufenthalt. Die öffentlichen Verkehrsmittel oder privaten Kleinbusse werden zum größten Teil von Berufspendlern benutzt und sind oft überfüllt. Es empfiehlt sich bereits vor Reisebeginn in den Weiten des World Wide Web diesen deutschen Buchungsdienst in Anspruch zu nehmen. Hier finden sich die Angebote unterschiedlicher, bekannter und territorialer Firmen. Beachtet werden muss allerdings, dass aufgrund der historischen Entwicklung Südafrikas auch in Kapstadt im Linksverkehr gefahren wird.

Einkaufen in Kapstadt

Die großen Einkaufscenter, wobei Shopping-Meilen den Charakter dieser Anlagen eher trifft, haben in Kapstadt sieben Tage die Woche geöffnet, Montag bis Freitag 9.00 – 17.00 Uhr und am Wochenende 9.00 – 14.00 Uhr. Die größten Center sind ‚Canal Walk Einkaufscenter‘, ‚Waterfront‘ und ‚Tyger Valley‘. Neben vielen Geschäften, Restaurants, Cafés und Bars befinden sich meistens auch ein Kino oder Eventshops in den Centern. Im ‚Gardens Center‘ ist eine deutsche Metzgerei die Attraktion. Außerhalb der großen Center sind in Kapstadt sonntags alle Geschäften und die Vergnügungs-Locations geschlossen, da der Sonntag als ‚heiliger Tag‘ gilt, an dem auch kein Alkohol ausgeschenkt werden darf.
Bezahlt wird in Kapstadt mit dem South Africa Rand (R), kurz Rand genannt. Viele Rand sparen kann man mit dem ‚Cape Town Pass‘. Mit diesem ist der Eintritt frei in über 50 Museen und verschiedenen Event-Locations. Es gibt diesen Pass für einen bis sechs Tage zum Preis von 30,00 bis 90,00 Euro.

Reisezeit

Recht unterschiedliche Informationen findet man immer wieder darüber, welches die beste Reisezeit ist. Das liegt vor allem daran, dass in Kapstadt fast ganzjährig gleichbleibend angenehme Klimabedingungen herrschen. Und je nach Interessenlage der verschiedenen Anbieter wird eine entsprechende Reisezeit bevorzugt dargestellt. Einzig von Juni bis August ist es in Kapstadt eher etwas kühler, wenn die Tagestemperaturen zwischen 15 – 20 Grad Celsius schwanken.

Zurück zur Kapstadt-Übersicht!

 

Quellenhinweise zu den Bildern:
oben: © Juli412 / Pixelio
2 unten: © Lothar Henke / Pixelio

IHRE TRAUMREISE BEGINNT HIER JETZT ANFRAGEN