Sehenswürdigkeiten auf den Seychellen

Sehenswürdigkeiten auf den Seychellen

Die Seychellen sind eines der exklusivsten und beliebtesten Reiseziele weltweit. Nicht ganz zufällig, denn der Inselstaat bietet atemberaubende Strände und fantastische Erholung. Noch dazu bieten die Seychellen viele weitere Sehenswürdigkeiten. Auf insgesamt 115 Inseln ist so viel Abwechslung geboten, dass sich die Reise auf die Seychellen selbst dann lohnt, wenn man keinen Badeurlaub plant.

115 Inseln bilden zusammen die Seychellen

Urlaub auf den SeychellenIn der recht überschaubaren Hauptstadt der Seychellen, in Victoria (oder auch: Port Victoria) findet der geneigte Besucher einen interessanten Botanischen Garten sowie die Universität von Victoria. Nennenswert ist auch der Glockenturm der Kirche dieser Stadt.

Interessant sind die Seychellen insbesondere für Taucher. Für diese werden viele Tauchausflüge angeboten, bei denen man oft Riesenschildkröten zu Gesicht bekommen kann. Diese begeben sich auch gerne an den Strand, so dass auch Nichttaucher in den Genuss dieses faszinierenden Anblicks kommen.

Außerdem gibt es Zimt- und Vanilleplantagen auf den Inseln, die von Herrenhäusern im Kolonialstil gesäumt werden.

Nationalparks mit tropischem Regenwald auf den Seychellen

Auch die Seychellen haben Nationalparks. Einer davon ist der Morne Seychellois National Park, in dem sich im tropischen Regenwald eine Vielzahl von Tieren beobachten lassen.

Am Strand von Anse Source d’Argent wurde übrigens jener weltberühmte Werbespot von Bacardi gedreht, den man aus den 1980ern kennt und der die Reiselust eines jeden Konsumenten anstachelte: Wirklich traumhaft, dieses Video, dieser Strand, dieses Wetter. Auch Rafaello drehte hier einen etwas weniger bekannten, dafür aber nicht minder attraktiven Werbespot.

Auf der Bird Island lebt Esmeralda, die angeblich älteste Riesenschildkröte der Welt. Riesenschildkröten werden sehr alt, die älteste bekannte namens Harriet starb 2006 im Alter von 176 Jahren.

Wassersport, Strand und Nachtleben inklusive

Strandszene des Bacardi-WerbespotsDas touristische Zentrum der Seychellen befindet sich im Bezirk Beau Vallon, wo auch der längste Strand der Seychellen zu finden ist. Hier gibt es intensiven Tourismus, mit vielen Strandhotels, Wassersportmöglichkeiten und einem Casino.

Auf der Insel Mahé liebt Port Glaud, das die Strände Port Launay und Baie Ternay beherbergt: sie gelten als die schönsten Strände des Nordens der Seychellen. Die Buchten, in denen sie liegen, stehen unter Naturschutz und bilden zusammen den Marine National Park. Ebenfalls sehenswert ist der Sauzier Wasserfall, der auch auf dem Wappen des Bezirks Port Glaud zu sehen ist.

Wenn man über die Seychellen spricht, darf man die Coco de mer nicht vergessen. Die auch Seychellenpalme genannte Pflanze ist bekannt, weil sie den größten Samen der gesamten Pflanzenwelt entwickelt. Sie wird bis zu 25 Meter hoch, verfügt über besonders große Blätter. Ihre Samen brauchen 6 bis 7 Jahre, um zu reifen.

Die Coco de mer oder Seychellenpalme gilt als das Symbol für die Seychellen.

Ein Video mit einigen Impressionen von den Seychellen.

 

Creative Commons License photo credit: tiarescott Creative Commons License photo credit: rwiedower

Ihre Traumreise beginnt hier