Südlicher Hornrabe – Tiere in Afrika

Südlicher Hornrabe (Southern Ground Hornbill)

Bucorvus leadbeateri

Allgemeines

Hornrabe• Gesamtlänge: ca. 1,00 m
• Flügelspannweite: bis zu 2,00 m
• Gewicht: bis zu 4,00 kg

Kennzeichnend für den Südlichen Hornraben sind das schwarze Gefieder, die rötliche Färbung der ungefiederten Gesichts- und Halspartien und der große schwarze Schnabel. Die Männchen sind etwas größer und schwerer als die Weibchen. Beide stoßen während des Fluges tiefe "Hoo-Hoo, Hoo-Hoo"-Laute aus, die sehr weit schallen.

Lebensweise

Südliche Hornraben leben in kleinen Gruppen bevorzugt in offenen Savannenlandschaften. Ihre aus trockenem Gras und Blättern bestehenden Nester bauen die Vögel in der Regel in natürlichen Baumhöhlen. Während der Brutzeit versorgen die Gruppenmitglieder das Weibchen mit Nahrung.

Ernährung

Seine Nahrung sucht der Südliche Hornrabe überwiegend auf dem Boden. Auf dem Speiseplan stehen meist Insekten, Früchte, kleine Schlangen oder Nagetiere. In der Gruppe jagen Südliche Hornraben auch ab und an größere Schlangen oder kleinere Säugetiere.

Lebenserwartung

Die Lebenserwartung des Südlichen Hornraben beträgt bis zu 40 Jahre.

Verbreitung in Südafrika

Südlicher Hornraben sind z.B. im Kruger National Park vorzufinden.

Quellenhinweis:
Die Fotos wurden mit freundlicher Genehmigung von www.fotofeeling.com verwendet!

Ihre Traumreise beginnt hier