Kenia Reisen – Urlaub – Badeurlaub

[finder_bar]

 

[title size=”2″]Unsere Kenia Reise-Angebote[/title]
[travel_list]

[title size=”2″]Reiseziel Kenia[/title]
[accordian]
[toggle title=”Kenia-Reisen” open=”no”]
Das ostafrikanische Land Kenia in Afrika ist mit seinen gut 44 Millionen Einwohnern auf über 580 000 km² aufgrund seiner vielseitigen Natur und Kultur schon seit Jahrzehnten eines der beliebtesten Reiseziele auf dem „schwarzen Kontinent“. Außerdem herrscht in Kenia das ganze Jahr über ein mildes Klima, da das Land am Äquator liegt. Es findet sich also immer eine gute Reisezeit für eine Keniareise. Allerdings unterscheidet sich das Klima regional, was einen Urlaub in Kenia noch abwechslungsreicher macht. Sie können entscheiden, in welchem Monat sich eine Reise nach Kenia für Sie am ehesten anbietet und welche Region Ihnen klimatisch zusagt. Die faszinierende Fauna und Flora, exotische Massai und Musik sowie spannende Safaris und vibrierende Städte sorgen bei Ihrer Kenia Reise geradezu für ein Feuerwerk an unvergesslichen Eindrücken. Es lassen sich verschiedene Aspekte kombinieren, sodass Sie Kenia ganz individuell erleben können.
Safaris in der Massai Mara

Kenia - Reisen - ElefantenElefanten beobachten bei Kenia Reisen

Das Naturschutzgebiet Massai Mara grenzt an den Serengeti-Nationalpark in Tansania und umfasst eine Fläche von ca. 1510 km². Zahlreiche Filme wurden hier wegen der atemberaubenden Landschaften schon gedreht. Elefanten, Gnus, Zebras, Gazellen und Antilopen leben dort noch in freier Wildbahn, es existieren mehr als 90 Säugetier-, Reptilien- und Amphibienarten. Wichtigste Lebensader ist der Mara River, der fast 400 km lang ist, da er der einzige Fluss im Serengeti-Nationalpark ist, der zu jeder Zeit im Jahr Wasser liefert. Ein tolles Erlebnis ist eine Massai Mara Safari auf dem Pferd durch die imposante und in der Regenzeit unglaublich grüne Gegend. Zahlreiche unserer Reiseangebote bieten spannende Kenia Reisen mit Safaris im kleinen Jeep inklusive Fußpirsch durch die Savanne. Bei einer solchen Safari in Kenias Naturschutzgebiet lohnt es sich vor allem, nach den „Big Five“ Ausschau zu halten.
Safaris und Reisen im Tsavo-Nationalpark

Kenia Rundreisen und Safari

Kenias größter Nationalpark mit seinen insgesamt über 20 000 km² Fläche teilt sich in die beiden Bereiche Tsavo West und Tsavo East. Während der Erstgenannte sehr grün, reich an Gewässern und zum Teil dicht bewaldet ist, wird der östliche Teil von Savannen und Steppen, Felsschluchten und Inselbergen sowie Gneis- und Schieferböden geprägt. Das Yatta Plateau ist das weltweit längste Lavafeld und befindet sich an der Westgrenze des Tsavo-East-Nationalparks, östlich des Athi River. Beide Nationalparks sind ideale Ziele während Ihrer Keniareise, um einige Tage eine Kenia Safari zu erleben.

Safaris im Nairobi-Nationalpark

Der erste, im Jahr 1946 eröffnete und etwas über 117 km² große kenianische Nationalpark ist durch seine Lage in nur etwa 7 Kilometer Entfernung vom Stadtzentrum der Hauptstadt Nairobi sicherlich weltweit einzigartig. In dem erfolgreichen Schutzgebiet für Nashörner und der Heimat von Antilopen, Gazellen, Geparden, Giraffen, Gnus, Flusspferden, Straußen, Leoparden und Löwen hat man gleichzeitig das leicht skurrile Panorama auf die Hochhäuser der Innenstadt. Die Sicherheit, dort ein Spitzmaulnashorn – auch als Schwarzes Nashorn bezeichnet – sehen zu können, macht eine Safari bei Ihrer Reise durch Kenia besonders erstrebenswert. Unter unseren Kenia Reiseangeboten können Sie viele verschiedene Safaris in Kenia buchen, die zum Entdecken und Erforschen einladen!
Diani Beach – Traumhaft für einen Kenia Strandurlaub

Kenia Reisen mit Badeurlaub

Südlich von Mombasa liegt dieser ca. 25 Kilometer lange weiße Sandstrand am Indischen Ozean, das touristische Zentrum der Südküste ist bei Badegästen, Wassersportlern und Tauchern gleichermaßen sehr populär. Die vorgelagerten Korallenriffe schimmern unter Wasser in allen Farben des Regenbogens, im Küstenwald Jadini Forest leben noch wenige Angola-Stummelaffen. Einige Tage Badeurlaub am Diani Beach bieten sich im Anschluss an jede unserer Kenia Reisen oder Safaris an!
Auf Wunsch können Sie als perfekten Abschluss Ihrer Kenia Reise inklusive Safari auch einen Badeurlaub mit dazu buchen. Mit einigen abschließenden Tagen an den Traumstränden Kenias können Sie die Erlebnisse der vorherigen Tage bei schönem Kenia Reisewetter nochmals Revue passieren lassen.

Kenia - Reisen - BergbesteigungBesteigen des Mount-Kenya-Massivs

Seit 1997 gehört das Mount-Kenya-Massiv im Herzen Kenias und im gleichnamigen Nationalpark zum UNESCO–Weltnaturerbe. Das mit Höhen bis zu 5199 Metern zweithöchste Gebirge Afrikas wird auch von Alpinisten und Bergsteigern sehr geschätzt. Unterhalb der Gipfel wird die Flora von Bambuswäldern, Kosobäumen, Orchideen und Zedern bestimmt, die Fauna setzt sich u. a. aus Buschböcken, Elefanten, Hyänen, Nashörnern und Pavianen zusammen. Eine Mount Kenya Besteigung bietet eine echte Alternative zum Kilimandscharo in Tansania. Die hohen Gipfel und der Schnee, der sich an vielen Stellen dort findet, stellen besondere Kenia Reisetipps dar. Noch wenig Tourismus und traumhafte Ausblicke erwarten Sie bei unseren Mt. Kenya-Touren.

Das Karen-Blixen-Museum

Etwa 30 Minuten Autofahrt entfernt vom Zentrum Nairobis liegt das nach der Autorin des von Hollywood erfolgreich verfilmten Buches „Out of Africa“ benannte Karen-Blixen-Museum unterhalb der der Ngong-Berge. Mittlerweile ist es bei Filmfans und afrophilen Touristen zum Wallfahrtsort und seit dem Jahr 1986 zum Museum geworden, weshalb man in dem ehemaligen Wohnhaus der dänischen Baronin deren Möbelstücke und Fotografien besichtigen kann. Ein ideales Ausflugsziel, wenn Sie Nairobi während Ihrer Keniareise einplanen.

Die Altstadt von Mombasa

Kleine enge Gassen und archaisch wirkende Häuser prägen die Altstadt von Kenias zweitgrößter Stadt mit ihren gut 800 000 Einwohnern. Sie erreichen die Insel über Brücken und mit der Fähre und können auf Ihrer Kenia Reise auch dort Sehenswürdigkeiten früherer Zeiten besichtigen. Die bewegte Vergangenheit spürt man auch in der einstigen Festung Fort Jesus, die Ende des 16. Jahrhunderts von portugiesischen Seefahrern errichtet wurde und heute als Museum genutzt wird.

Die weiten Dünenlandschaften und feinen Sandstrände der drei Inseln Lamu, Manda und Pate am nördlichen Küstenabschnitt Kenias sind ideal für einen Badeurlaub und begeistern Reisende aller Art schon seit geraumer Zeit. Trotzdem ist der Massenandrang bislang noch ausgeblieben. Noch immer bestimmen kleine Fischerdörfer und nicht überdimensionierte Hotelbauten das Erscheinungsbild, was Sie berücksichtigen können, wenn Sie eine Reise nach Kenia buchen. Die Altstadt „Lamu Town“ steht seit 2001 unter dem Schutz des UNESCO-Weltkulturerbes.

Kenia - Reisen - Lake BogoriaDer Lake Bogoria

Der stark alkalische See im östlichen Arm des Great Rift Valley im District Baringo eignet sich zwar nicht zum Baden, ist aber die Heimat diverser Vogelarten sowie von Dikdiks, Kudus, Impalas, Gazellen und Zebras. Natur- und Tierfotografen favorisieren das Gebiet wegen seiner wunderbaren und authentischen Möglichkeiten für entsprechende Motive.

Die Kaya-Waldsiedlungen

Seit 2008 gehören die bis heute ca. 50 bekannten Kaya-Siedlungen in der kenianischen Küstenregion zum UNESCO-Weltkulturerbe, bis ca. 1900 als befestigte Dörfer bewohnt, wurden und werden sie seither als heilige Stätten der Ahnenverehrung genutzt. Auf diese Weise wird das kulturelle Erbe bewahrt und gleichzeitig die heutige Tradition fortgeführt. Durch diese religiöse Funktion sind im Umfeld der Siedlungen die sonst an der Küste sehr spärlich gewordenen Wälder ungefähr 200 km erhalten geblieben.

Alle diese traumhaften und einzigartigen Reiseziele können Sie bei unseren individuellen Kenia Reisen oder Kenia-Gruppenreisen hautnah erleben. Tauchen Sie ein in ein Land mit unberührter Natur und exotischen Kulturen!
[/toggle]

[/accordian]

IHRE TRAUMREISE BEGINNT HIER JETZT ANFRAGEN