Mauritius Reisen

Beste Reiseziele auf Mauritius

Die besten Reiseziele auf Mauritius sind neben der Hauptstadt Port Louis die weiteren Städte Mahébourgh, die im Kolonialstil gehalten ist und in einer wunderbaren Bucht liegt, der Botanische Garten “Pamplemousses” im Norden des Landes, und neben den Nationalparks gerade auf Mauritius natürlich die herrlichen Strände des Landes, die die Insel nicht umsonst weltweit bekannt und zum begehrten Urlaubsziel gemacht haben. Obwohl das Land muslimisch geprägt ist und man natürlich respektvoll die Sitten des Landes beachten sollte, kann man hier einen herrlich entspannten und uneingeschränkten Urlaub vor wunderbarer Kulisse erleben.

Verkehr auf Mauritius

Das Straßennetz auf Mauritius ist mit etwa 2.000 Kilometern von beachtlicher Größe. Quasi das gesamte Netz ist asphaltiert, insgesamt in gutem Zustand und als einer der wenigen afrikanischen Staaten verfügt Mauritius sogar über eine Autobahn, wenn auch nur von 60 Kilometern Länge. In einem anderen Aspekt ist Mauritius aber sehr afrikanisch, denn auch hier stößt der Reisende auf die allseits bekannten Kleinbusse und Minitaxen. Da auf Mauritius Linksverkehr gilt, sollte man keine Hemmungen haben, ein solches Gefährt sicherheitshalber komplett für sich zu mieten, denn es kommt kaum teurer als ein Mietwagen. Innerhalb von Port Louis gibt es auch Stadtbusse. Im Gegensatz zu vielen anderen afrikanischen Ländern kommt es auf Mauritius für gewöhnlich zu keinen Engpässen bei der Versorgung mit Kraftstoff, so dass man in dieser Hinsicht beruhigt mit dem eigenen Wagen fahren kann. Allerdings sollten die Öffnungszeiten der Tankstellen im Hinterkopf behalten werden.

Mietwagen sind auch in großer Anzahl vorhanden, denn Mauritius ist gut auf Tourismus eingestellt. Allerdings kann es dazu kommen, dass man für die Nutzung eines Mietwagens eine französisch- oder englischsprachige Übersetzung seines Führerscheins benötigt. Umgehen kann man dabei alle Eventualitäten, wenn man sich vor der Reise einen internationalen Führerschein zulegt.

Per Luftweg erreicht man Mauritius nonstop von Deutschland aus, mit Air Mauritius und mit Condor von München oder Frankfurt aus. Auch von Wien gelangt man via dieser beiden Umsteigeflughäfen nach Mauritius. Der wichtigste Flughafen ist der Sir Seewoosagur Ramgoolam International Airport, der im Süden des Landes liegt.

Selbstverständlich ist Mauritius beliebtes Ziel für Kreuzfahrtschiffe. Diese legen dann meist in Port Louis an. Wer es abenteuerlustiger mag, der fährt auf einem Frachtschiff mit, dies dauert aber meist erheblich länger. Zwischen Mauritius und der Nachbarinsel Rodriguez besteht ein Fährverkehr.

Safari auf Mauritius

Viele verschiedene Anbieter drängen sich auf dem Markt für Safaris auf Mauritius, der Markt ist groß, und so ist auch das Interesse: riesig. Denn Mauritius, wenn auch kein klassisches Land für Safari, kann man unter Führung von erfahrenen Reiseleitern erkunden und dabei neben der besonderen von vielen endemischen Arten geprägten Naturwelt auch die Menschen vor Ort kennen lernen. Wer ohnehin nach Mauritius reist, sollte sich eine Safari dort nicht entgehen lassen.

Ihre Traumreise beginnt hier