Äthiopien

BEST OF – Die Höhepunkte des Landes

Natur- und Erlebnisreise

16 Tage  ab 3.299,00€

Diese Reise können Sie auch zum Wunschtermin als Privatreise buchen: Hier anfragen

Äthiopien

BEST OF – Die Höhepunkte des Landes

Natur- und Erlebnisreise
Best of
  • 4 x UNESCO Weltkulturerbe: Felsenkirchen von Lalibela, Palastbezirk in Gondar, Stelenfeld in Tiya, Terrassenlandwirtschaft der Konso
  • UNESCO Weltnaturerbe: Simien-Gebirge Nationalpark
  • Begegnungen mit den Völkern des Südens: Dorze, Hamer, Mursi & Konso
Reisebarometer
Naturerlebnisse
Aktivitäten
Genuss & Kulinarisches
Freizeit & Erholung
Kultur
Gruppenreise
16 Tage
Flug inklusive
Deutsch
Mittelklasse
Aethiopien Reise - Aethiopien Rundreise - Dorf - Aethiopien

Tag 1: Flug nach Addis Abeba

Anreise
Aethiopien Reise - Aethiopien Rundreise - Tansania Safari - Sonnenuntergang über Stadt - Addis Abeba - Aethiopien

Tag 2: Addis Abeba Nationalmuseum Addis Abeba • St. Georgs Kathedrale • Berg Entoto

Nach Ihrer Ankunft in Addis Abeba werden Sie herzlich von Ihrem Reiseleiter begrüßt und zu Ihrer Unterkunft inmitten der Stadt gebracht. Dort haben Sie zunächst die Gelegenheit sich von der langen Reise zu erholen. Anschließend begeben Sie sich auf eine Entdeckungstour durch das kontrastreiche Addis Abeda. Bewundern Sie das Skelett unserer Vorfahrin „Lucy“, das im Nationalmuseum ausgestellt ist, die faszinierende St. Georgs Kathedrale und genießen Sie einen traumhaften Blick vom Berg Entoto über die gesamte Stadt. Die erste Nacht verbringen Sie nach einem gemütlichen Abendessen in Ihrem Hotel in Addis Abeba. (A)
(Höhenlage: 1.800 - 2.450 m über Normalnull)
Aethiopien Rundreise - Obelix von Axum - Aksum - Aethiopien

Tag 3: Flug nach Axum • Palast von Dongur • Marienkirche

Am Morgen fliegen Sie nach Axum, einer interessanten Kleinstadt mit langer Geschichte. Die antiken Stätten Axums, welche der Stadt den Beinamen „Rom Äthiopiens“ verleihen, gehören zu den UNESCO Weltkulturerben. Axum war einst Hauptstadt eines der mächtigsten Reiche in der Geschichte Afrikas. Da weder Überreste von Wehr- noch Befestigungsanlagen in Axum gefunden wurden, wird davon ausgegangen, dass es im Inneren des Axumischen Reichs über eine lange Zeit hinweg ruhig und sicher war. Besuchen Sie den Friedhof der axumischen Könige, besser bekannt als Stelenpark und tauchen Sie im Palast von Dongur tiefer in die axumische Geschichte ein. Hier lebte einst die bekannte Königin von Saba. In Axum finden sich auch die Ursprünge der orthodoxen Tewahedo Kirche Äthiopiens, die Marienkirche. Bis in die 1950er Jahre galt Axum als wichtigstes Zentrum äthiopisch-orthodoxer Christen und war Sitz des Kirchenoberhaupts. 1 Nacht in Axum. (F/A)
Steinfester - Lalibela - Aethiopien

Tag 4: Simien-Gebirge (UNESCO Weltnaturerbe) • Dorf Wolleka

Der heutige Tag führt sie durch die hübsche Flussebene des Tekeze und hinauf über den Wolkefit-Pass in das markante Simien-Gebirge (Weltnaturerbe), dessen felsige Spitzen hoch in den Himmel ragen. Hier werden Sie einen Halt einlegen und auf einer rund zweistündigen Wanderungen Bekanntschaft mit heimischen Blutbrustpavianen schließen. Freuen Sie sich auf eine einzigartige Aussicht über die besondere Berglandschaft und vergessen Sie nicht, Ihre Kamera einzupacken, um den malerischen Ausblick einzufangen. Weiter im Dorf Wolleka haben Sie die Möglichkeit kleine schwarze Tonfiguren zu erstehen, die heute noch von den Frauen des Dorfes in liebevoller Handarbeit hergestellt werden. Wolleka gehört zu den ehemaligen Falaschen Dörfern. Als die hier einst ansässigen Juden Äthiopiens auswanderten, übernahmen die neu in das Dorf gezogenen Amaharen einige Ihrer Traditionen, zu denen auch die Herstellung der Tonfiguren zählt. Sie reisen weiter und erreichen Gondar, welches aufgrund seiner kaiserlichen Ruinen aus dem 17. und 18. Jahrhundert auch "Camelot Afrikas" genannt wird. 1 Nacht in Gondar. (F/A)
Aethiopien Rundreise - Festung - Gondar - Aethiopien

Tag 5: Paläste Gondars (UNESCO Weltkulturerbe) • Klosterkirche Debre Berhan Selassie • Bahar Dar

Am Morgen schauen Sie sich Gondar bei einer Stadtführung an. Die ehemalige Residenzstadt beeindruckt vor allem durch ihre majestätischen Mauern um den Gemp. Sie besuchen den Schlossbezirk der Stadt, einem UNESCO Weltkulturerbe. Auch die Klosterkirche Debre Berhan Selassie ist eine bekannte Attraktion, die in der Blütezeit Gondars entstand und gerade durch ihre faszinierenden Malereien jeden Besucher in ihren Bann zieht. Im Anschluss geht es für Sie zur Besichtigung in das Bad des Fasilidas. Nach einem erlebnisreichen Tag begeben Sie sich in Ihre Unterkunft nach Bahir Dar, in der Sie 2 Nächte verbringen werden. 2 Nächte in Bahir Dar. (F/A)
(Fahrtstrecke: ca. 185 km, Fahrtzeit: ca. 3 Stunden)
alter Steinpalast - Gondar - Aethiopien

Tag 6: Blauer Nil • Tanasee • Halbinsel Zeghie

Nach einem ausgiebigen Frühstück begeben Sie sich zu den eindrucksvollen Wasserfällen des Blauen Nils. Erkunden Sie die Gegend bei einer Wanderung entlang der Wasserfälle. Anschließend geht es auf eine spannende Bootsfahrt auf den größten See Äthiopiens, dem Tanasee. Auf rund 20 Inseln mitten auf dem See, lassen sich mittelalterliche Klöster finden. Bei einem Zwischenstopp auf der Halbinsel Zeghie bewundern Sie die Rundkirche Ura Kidane Mihret, die mit einer Vielzahl an gemalten Bibelszenen auch Sie beeindrucken wird. Anschließend fahren Sie zurück in Ihre Unterkunft in der Sie eine weitere Nacht verbringen werden. (F/A)

Tag 7: Lalibela • Neakuto Leab

Über das Hochland führt Sie der Weg nach Lalibela, einst Roha genannt, welches durch seine auffälligen Felsenkirchen Bekanntheit erlangte. Zu Fuße des Mount Asheten liegt Lalibela auf rund 2500 Höhenmeter und hat eine interessante Geschichte aufzuweisen. Auf dem Weg in die historische Stadt besuchen Sie die Höhlenkirchen Neakubo Leab, in welcher Sie eine beeindruckende Sammlung antiker Kreuze und Ikonen vorfinden werden. Die Grottenkirche, benannt nach dem gleichnamigen König, ist bekannt für ihre heilige Quelle. 2 Nächte in Lalibela. (F/A)
Traditionelles Dorf - Lalibela - Aethiopien

Tag 8: Felsenkirchen in Lalibela (UNESCO Welterbe) • Georgskirche • Kaffeezeremonie

Lassen Sie sich heute von den markanten Felsenkirchen Lalibelas beeindrucken. Tief in den steinigen Untergrund gemeißelt und aufwendig gestaltet bieten diese historischen Gotteshäuser einen atemberaubenden Anblick. Über den Ablauf der Entstehungen der Kirchen ist kaum etwas überliefert. Die Entstehungszeit wird ab dem 8. Jahrhundert geschätzt. Es wird vermutet, dass neben den, von Fürsten und Königen beauftragen Baumeistern, auch viele Diener der Kirche am Bau beteiligt waren. Unternehmen Sie einen Spaziergang durch den historischen Ortskern und bewundern Sie die typischen, zweistöckigen Rundhäuser. Der spannende Tag endet mit einer traditionellen äthiopischen Kaffeezeremonie. (F/A)

Tag 9: Flug nach Addis Abeba • Langanosee

Ihre Erkundung des interessanten Süden Äthiopiens beginnt mit einem Flug nach Addis Abeba.Ganz in der Nähe besuchen Sie den kleinen Ort Tiya. Hier finden Sie einen der rätselhaftesten Funde äthiopischer Kulturgeschichte – die 1935 entdeckten Stelen von Tiya. Es handelt sich dabei um kunstvoll verzierte Grabsteine, deren Symbole und Muster auch heute noch viele Fragen aufwerfen. Es gibt zwar zahlreiche Deutungen, doch die ursprüngliche Bedeutung der Stelen kann heute nicht mehr nachgewiesen werden. Sie setzen Ihre Reise fort zum malerisch gelegenen Langanosee, dessen Strände zum Baden einladen.
(Fahrtstrecke: ca. 250 km, Fahrtzeit: ca. 5 Stunden)

Tag 10: Awassa – Arba Minch Guge Berge • Arba Minch Nationalpark

Weiter in Richtung Süden besuchen Sie in den Guge-Bergen das Volk der Dorze. Das hier errichtete Dorf fällt durch seine markanten, rundlich bis ovalen Hütten auf, welche bis zu 12 Meter in die Höhe ragen. Die auffälligen Häuser, welche aus einem Gerüst aus Bambus- und Holzstangen bestehen, erinnern stark an Bienenkörbe. Die einstigen Krieger leben heute als Bauern und verdienen ihr Geld durch feinst gewebte Tücher. Ihr Weg führt Sie durch Tabakfelder hindurch und Sie erreichen Arba Minch, welches nicht nur als „Tor zu den Naturvölkern“ bekannt ist, sondern auch durch die zahlreichen Quellen, die sich unter der Stadt verbergen. Übersetzt bedeutet Arba Minch „40 Quellen“. Sie übernachten in einer Lodge hoch über dem Nationalpark und genießen von dort den malerischen Blick über die beiden Seen. 1 Nacht dort. (F/A)
(Fahrtstrecke: ca. 345 km, Fahrtzeit: ca. 6 Stunden)

Tag 11: Chamo-See • Krokodilmarkt

Nach einem gemütlichen Frühstück begeben Sie sich auf eine Bootsfahrt auf dem Chamo See. Die Sandbank im Chamo-See wird umgangssprachlich als "Krokodilsmarkt" bezeichnet, da sich dort zahlreiche Krokodile zum Sonnen versammeln. Halten Sie während der Bootsfahrt Ihre Augen offen und erblicken Sie Reiher, Pelikane oder sogar Flusspferde in freier Natur. Die Konso sind bekannt für ihre einzigartige Kulturlandschaft. Schon vor Jahrhunderten pflegten Sie das Terrassieren der Berghänge zum Anbau von Getreide, eine Feldkultur, die in die Liste des UNESCO Weltkulturerbes aufgenommen wurde. Sie passieren diese eindrucksvollen Hänge und durchqueren die Länder der Tsemay und Benna. Schließlich erreichen Sie Jinka und lernen hier mehr über die Traditionen und Bräuche der Völker in einem schön angelegten Museum. 1 Nacht in Jinka. (F/A)
(Fahrtstrecke: ca. 250 km, Fahrtzeit: ca. 5 Stunden)

Tag 12: Mursi-Dorf • Key After • Turmi

Am frühen Morgen brechen Sie zu Ihrem heutigen Ausflug ins Dorf der Mursi auf. Nach einer holprigen Fahrt durch den Mago Nationalpark werden Sie mit herrlichen Aussichten auf die Mursi-Hügel belohnt. Im Dorf der Mursi, einem äthiopischen Volksstamm, lernen Sie die Lebensweise und Kultur des Stammes bei Ihrer Begegnung kennen. Die Mursi sind dafür bekannt, dass die Frauen verzierte Tonteller in ihrer Unterlippe tragen. Auf dem Rückweg lernen Sie heute noch einen weiteren Volksstamm im Süden Äthiopiens kennen: Die Ari. Sie legen einen Halt in ihrem Dorf ein und erfahren Wissenswertes über den größten Volksstamm der Region. Lassen Sie sich vom heutigen Donnerstagsmarkt in Key Afer, dem Hauptort der Benna, begeistert bevor der Weg Sie nach Turmi führt, dem Zentrum der Hamer. 1 Nacht in Turmi. (F/A)
(Fahrtstrecke: ca. 200 km, Fahrtzeit: ca. 5 Stunden)
Aethiopien Reise - Baum mit Blueten - bei Turmi - Aethiopien

Tag 13: Dorf der Hamer • Konso (UNESCO Welterbe)

Heute erfahren Sie mehr über die Traditionen und das Leben der Hamer. Die Frauen dieser Bevölkerungsgruppe Äthiopiens fallen nicht nur durch ihre Korkenzieherlocken auf, sondern auch durch ihre auffallend mit Glasperlen verzierten Tierhäute. Weiter geht es in die Region der Konso. Die Kulturlandschaft dieses Volkes zählt seit 2011 zu den UNESCO Welterben. Die befestigten Siedlungen der Korso liegen über ihren mehrstöckigen, bewässerten Feldterassen. Lernen Sie die spannende Kultur der Konso kennen, welche heute noch die Riten und Gebräuche ihrer Vorfahren sowie den Totenkult pflegen. In Erinnerung an die Verstorbenen, werden Holzfiguren geschnitzt und aufgestellt, damit der Geist der verstorbenen darinw eiterleben kann. 1 Nacht in Konso. (F/A)
(Fahrtstrecke: ca. 145 km, Fahrtzeit: ca. 3 Stunden)
Namibia gefuehrte Reise - Namibia Familienurlaub - Pelikane- Swakopmund - Namibia

Tag 14: Konso - Awassa

Sie verlassen das Land der Konso und fahren nach Awassa, dem kleinsten aber fischreichsten See des Grabenbruchs. Hier haben Sie die Gelegenheit versteckt am Ufer Pelikane und Kormorane zu entdecken. Die Nacht verbringen Sie in Ihrer Unterkunft am See. 1 Nacht dort. (F/A)
(Fahrtstrecke: ca. 335 km, Fahrtzeit: ca. 6 Stunden)
Äthiopien Rundreise Ansicht vom Berg Entoto an Addis Abeba

Tag 15: Fischmarkt Awassa

Ihr letzter Tag in Äthiopien ist angebrochen, doch bevor Sie das spannende Land verlassen, besuchen Sie noch einen Fischmarkt in Awassa. Sie werden in Addis zu Abend essen, bevor Sie in das Flugzeug steigen, welches Sie zurück in Ihr Heimatland bringt. (F/A)

(Fahrtstrecke: ca. 275 km, Fahrtzeit: ca. 5 Stunden)

Tag 16: Ankunft

Ankunft in Deutschland
Von
Bis
Hinweise
Preis
18.10.2020
02.11.2020
3599€
22.11.2020
07.12.2020
3749€
20.12.2020
04.01.2021
3949€
03.01.2021
18.01.2021
3849€
24.01.2021
08.02.2021
3849€
14.02.2021
01.03.2021
3749€
07.03.2021
22.03.2021
3749€
28.03.2021
12.04.2021
3749€
25.04.2021
10.05.2021
3749€

Unsere Leistungen

  • kleine Gruppe mit max. 12 Gästen
  • garantierte Durchführung ab 4 Gästen
  • Flug (Economy) mit Ethiopian Airlines von Frankfurt/M. (FRA) nach Addis Abeba (ADD) und zurück (inkl. Steuern & Gebühren). Platzangebot begrenzt. Weitere Abflugorte in Deutschland, Österreich & der Schweiz.
  • Flüge (Economy) mit Ethiopian Airlines lt. Reiseverlauf
  • 13 Nächte im Doppelzimmer (DZ) mit Bad oder Dusche/WC
  • Mahlzeiten lt. Programm
  • Transporte mit landestypischen Bussen
  • Programm wie beschrieben inkl. Eintrittsgelder, Nationalparkgebühren, Bootsfahrt auf dem Tanasee und dem Chamo-See
  • deutschsprachige, örtliche Reiseleitung

Wunschleistungen

Persönliche Beratung:
Köln: 0221 2919178-0

Das meinen unsere Kunden

IHRE TRAUMREISE BEGINNT HIER JETZT ANFRAGEN