Südafrika

BEST OF – Die Panorama Route für Selbstfahrer

Natur- und Erlebnisreise

Genießen Sie die Panorama Route in Südafrika inklusive dem Krüger Park! Als Selbstfahrer entscheiden Sie über Ihr Tempo! Diese Reise ist mit unterschiedlichen Unterkunftskategorien buchbar.

15 Tage  ab 1.750,00€

Diese Reise können Sie nach Ihren Wünschen anpassen lassen: Hier anfragen

Südafrika

BEST OF – Die Panorama Route für Selbstfahrer

Natur- und Erlebnisreise
Best of
  • Lowveld
  • Thornybush Game Reserve
  • Marloth Park
  • Mlilwane Wildlife Sanctuary
  • Hluhluwe
  • St Lucia
  • Dolphin Coast
  • Central Drakensberg
Reisebarometer
Naturerlebnisse
Aktivitäten
Genuss & Kulinarisches
Freizeit & Erholung
Kultur
Individualreise
15 Tage
Flug zubuchbar
Deutsch
Gehoben
Three Rondavels - Drakensberge - Suedafrika

Tag 1 - 2: Lowveld

Ankunft am Flughafen in Johannesburg und Begrüßung durch einen Vertreter von Natürlich Reisen zur Übergabe Ihrer Reisedokumente. Mietwagenübernahme am Flughafen und Fahrt zum Hotel in Hazyview. Am folgenden Tag bietet Sich die Gelegenheit die Panorama Route zu erforschen: God's Window, Bourke's Luck Potholes, Blyde River Canyon, Lisbon Falls und Pilgrim's Rest. Die Lowveld Region in der südafrikanischen Provinz Mpumalanga befindet sich zwischen den nördlichsten Ausläufern der Drakensberge und dem Krüger Nationalpark und ist bekannt für ihr subtropisches Klima, ihre fruchtbaren Böden sowie ihre Nähe zu Wildreservaten und auch der Panoramaroute. Diese führt über mehrere Bergpässe und bietet einmalige Ausblicke. Distanz: 345km Reisedauer: 3 Stunden 45 Minuten.
Babyloewe - Kruger Park - Suedafrika

Tag 3: Thornybush Game Reserve

Das Thornybush Nature Reserve liegt inmitten von 14.000 Hektar unberührter Wildnis und grenzt an den Krüger Nationalpark. Thornybush hat sich im Laufe der Jahre zu einem der besten privaten Tierreservate entwickelt, wo man sich neben den exzellenten Tierbeobachtungen in luxuriöser Umgebung erholen, köstliche Gerichte genießen und sich in einem der Spas verwöhnen lassen kann. Weiterfahrt zu Tangala Safari Camp wo Sie am Nachmittag an der ersten Pirschfahrt im offenen Geländewagen teilnehmen. Bei der Lodge sind die Pirschfahrten früh am Morgen und am Nachmittag jeweils im Preis mit inbegriffen. Distanz: 145km Reisedauer: 2 Stunden 30 Minuten.
Mac Mac Falls - Mpumalanga - Suedafrika

Tag 4 - 5: Marloth Park

Am südlichen Rand des weltberühmten Krüger-Nationalparks am Ufer des Crocodile River gelegen, ist Marloth Park ein ruhiger Ferienort und Naturschutzgebiet in der schönen Provinz Mpumalanga. Dieser 3000 Hektar große Park ist von zahlreichen Wildtieren bewohnt und beherbergt vier der Big Five. Das Nashorn, der Löwe und der Büffel werden im Marloth Park Lionspruit Wildreservat gehalten, während Kudus, Zebras, Giraffen, Gnus, Strauße, Impalas und Warzenschweine frei zwischen Ferienhäusern, Lodges und Hotels herumwandern. Die Besucher können Elefanten beim Spielen im Fluss beobachten, von den Aussichtspunkten aus einen Blick auf die herrliche Tierwelt werfen und den spektakulären Sonnenuntergang über dem afrikanischen Buschland beobachten. Dieser Park bietet eine Reihe von wunderbaren Aktivitäten wie: geführte Pirschfahrten, Pirschfahrten, Nachtsafaris, Mountainbiking, Angeln, Quadfahren, Reiten, Vogelbeobachtung und sogar Golfen im Kruger Park in Skukuza. Weiterfahrt zum Südlichen Teil des Krügers. Von Ihrer Unterkunft aus können Sie bequem auf eine Faust den Krüger entdecken oder optional geführte Aktivitäten dazubuchen. Distanz: 250km Reisedauer: 4 Stunden.
Landschaft - Swasiland - Südafrika

Tag 6: Mlilwane Wildlife Sanctuary

Das Mlilwane Naturreservat ist das älteste Schutzgebiet von Swaziland. Da sich keine gefährlichen Raubtiere unter den Tieren befinden, kann das Gelände zu Fuß erkundet werden. Es ist möglich auf markierten Wanderwegen zahlreiche Antilopenarten, Zebras und Giraffen zu beobachten. In Nähe der Bachläufe sind auch Warzenschweine vor ihren Höhlen zu entdecken. In mehreren kleinen Seen befinden sich Krokodile und Flusspferde. Zahlreiche Vogelarten sind an den Seen oder im offenen Gelände zu beobachten. Weiterfahrt in das kleine Königreich Swaziland zu Mlilwane Wildlife Sanctuary. Auch hier können optionale Safariaktivitäten gebucht werden. Bei Bedarf könnten Sie unterwegs auch eine Tour der Mantenga Cultural Village unternehmen und die bunte Kultur der Einheimischen genauer kennenlernen. Distanz: 200km Reisedauer: 3 Stunden.
Suedafrika Kleingruppenreise - Flusslandschaft - Hluhluwe - Imfolzi Game Reserve - Suedafrika

Tag 7 - 8: Hluhluwe

Der Hluhluwe-Umfolozi-Park ist mit einer Größe von 960km² der viertgrößte Nationalpark Südafrikas und der älteste Nationalpark Afrikas. Der Park liegt ca. 280 km nördlich von der Touristenstadt Durban. Der Hluhluwe-Umfolozi-Park beeindruckt mit seiner vielfältigen Vegetation und der daraus folgenden Großen Vielfalt an Vögeln, Reptilien, Amphibien und Säugetieren. In dem hügeligen weitläufigen Gelände lassen sich so auch die kompletten "Big Five" - Elefanten, Büffel, Nashörner, Löwen und Leoparden - beobachten. Durch diese Tiervielfalt sind die Safaris im Hluhluwe - Umfolozi - Park sehr beliebt. Besonders beliebt sind die bis zu fünftägigen Touren mit Wildhütern zu Fuß durch die Wildnis des Nationalparks. Weiterfahrt nach Hluhluwe. Hier können Sie den Park optional am folgenden Tag entdecken. Distanz: 275km, ca. 3 Stunden und 30min Fahrtzeit.
Storch - iSimangaliso-Wetland-Park - Suedafrika

Tag 9 - 10: St Lucia

Das kleine Städtchen St. Lucia liegt an der Mündung der St. Lucia Lagune auf einer schmalen Landzunge, begrenzt durch das St. Lucia Estuary im Westen und den Indischen Ozean im Osten, und ist der ideale Ausgangspunkt für einen Besuch des iSimangaliso-Wetland-Park. Das Stadtbild von St. Lucia ist sehr überschaubar, es gibt einen kleinen Markt und diverse Restaurants, Geschäfte und Cafés. Auf der Landseite des Ortes befindet sich der Kanal, der die St.Lucia Wetlands entwässert und in dem zahlreiche Hippos und Krokodile leben und an dem man wunderschöne Sonnenuntergänge bewundern kann. Wenn man nachts zu Fuß unterwegs ist, sollte man auf Hippos achten, mit denen eine direkte Begegnung nach Möglichkeit vermieden werden sollte. Die Tiere kommen zum Fressen an Land und verirren sich auch mal in die Gärten der Wohngebiete. Speziell für das flache Binnengewässer gebaute Boote bringen mehrmals täglich Besuchern die paradiesische Flora und Fauna der Wetlands näher und lassen Sie Flusspferde, Krokodile und Wasservögel aus der Nähe beobachten. Krokodile lassen sich auch im zwei Kilometer außerhalb gelegenen Crocodile Center betrachten. Dieses wird vom staatlichen KZN Wildlife betrieben und liegt 1 km nördlich des Ortskerns an der Straße nach Cape Vidal. Weiterfahrt nach St Lucia, wo Sie auf der Flussmündung eine Bootsfahrt unternehmen können bei welcher Sie die unzähligen Nilpferde und Krokodile der Gegend hautnah erleben. Zu dieser Jahreszeit lohnt sich außerdem eine nächtliche Tour an den Strand, um den Meeresschildkröten beim hinterlegen Ihrer Eier am Strand zuzusehen. Am folgenden Tag bietet sich ein Ausflug in den iSimangaliso Wetland Park an. Hier haben Sie die Chance gleichzeitig wilde Tiere zu beobachten und auch den brillianten Sandstrand Cape Vidal zum baden zu besuchen. Distanz: 86km Reisedauer: 1 Stunde 15 Minuten Fahrtzeit.
Sardinenschwarm

Tag 11: Dolphin Coast

Der Küstenabschnitt nördlich von Durban trägt seinen Namen nach einer Kolonie von etwa 500 Delfinen, die dort ganzjährig an der Küste leben. Im August, wenn die Sardinenschwärme von Süden kommen, versammeln sich dort über 10.000 Delfine zum Festschmaus. Mit viel Glück kann man sie am frühen Morgen in den Wellen spielen sehen. Darüber hinaus gehört die Dolphin Coast zu den beliebtesten Badeplätzen Südafrikas. Die schier endlosen Sandstrände werden mit wachsender Entfernung von Durban immer einsamer. Viele Badeorte liegen an der Küste. Wegen des vom Äquator kommenden warmen Meeresstroms am Westrand des Indischen Ozeans kann hier das ganze Jahr über gebadet werden, auch wenn es im südafrikanischen Winter eher kühl ist (circa 18° C). Das hügelige Hinterland ist von wogenden Zuckerrohrfeldern geprägt. Dazwischen finden sich immer wieder kleinere Naturreservate, in denen der ursprüngliche Küstenregenwald mit seiner eigentümlichen Fauna und Flora erhalten ist. Weiterfahrt nach Durban. Am Nachmittag könnten Sie in Durban die uShaka Marine World oder das Moses Mabhida Stadium besuchen. Distanz: 195km Reisedauer: 2 Stunden 15 Minuten.
Landschaft - bei Maseru - Lesotho

Tag 12 - 13: Central Drakensberg

Die bis zu 3482 Meter hohen Drakensberge (deutsch "Drachenberge", englisch Drakensberg) sind das höchste Gebirge des südlichen Afrikas. In Lesotho, wo die höchste Erhebung der Drakensberge liegt, werden sie Maloti-Berge genannt. Sie bestehen weitgehend aus Basaltgestein. Die Zulu nennen die Drakensberge wegen der zahlreichen Schluchten, Kämme, Höhlen, Überhänge sowie Zinnen uKhahlamba (deutsch: "Wand der aufgestellten Speere"). Wegen der klaren Bergluft fernab der Zivilisation, der zahlreichen Wasserfälle, Wildblumen, Vogelwelt und der vielen hohen, vielgestaltigen Berge sind sie ein beliebtes Touristenziel. Seit 1997/98 ist ein Teil des Gebirges südafrikanischer Nationalpark, im Jahr 2000 wurde es von der UNESCO auf die Listen des Weltkulturerbe gesetzt. Weiterfahrt in die Drakensberge. Distanz: 321km, ca. 3 Stunden und 40min Fahrtzeit.

Tag 14: Abreise

Leider heißt es heute von Südafrika Abschied zu nehmen. Fahrt zum Flughafen nach Johannisburg, rechtzeitig zum Heimflug. Distanz: 412km Reisedauer: 4 Stunden.
Von
Bis
Hinweise
Preis
01.07.2018
31.12.2020
1750€

Unsere Leistungen

  • Unterkunft, Mahlzeiten und Aktivitäten wie im Programm angegeben
  • Tourismussteuer
  • Reisehandbuch & Karte
  • Begrüßung am Flughafen (Meet & Greet)
  • Mietwagen: Gruppe C inklusiver unbegrenzter Kilometer, Versicherungen

Wunschleistungen

  • Eintrittsgebühren
  • Internationale Flüge oder Inlandsflüge wie separat quotiert
  • Optionale Aktivitäten
  • Persönliche Extras, wie z.B. Telefongespräche, Wäscherei, Trinkgelder etc.
  • Übergepäck
  • Visa (falls nötig)
  • Benzin
Persönliche Beratung:
Köln: 0221 2919178-0

Das meinen unsere Kunden

IHRE TRAUMREISE BEGINNT HIER JETZT ANFRAGEN